Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0431 jünger > >>|  

Neue Brandschutzmanschette für den universellen Einsatz

(11.3.2008; SHK-Bericht) Mit der BM-R90 stellte Wavin auf der SHK in Essen die - laut eigenen Angaben - bundesweit erste Brandschutzmanschette für Abflussrohre vor, die bündig in die Decke bzw. in die Wand eingebaut werden kann.


Die Brandschutzmanschette BM-R90 wurde zur Abschottung der schalldämmenden Hausabflussrohrsysteme Wavin AS und Wavin SiTech sowie des Abwasserdruckrohrsystems Wavin HT-PE bei der Durchführung durch Wände und Decken bis zur Feuerwiderstandsklasse F90 nach DIN 4102 konzipiert. Darüber hinaus ist die Durchführung von zwei elektrischen Leitungen (z.B. NYM 3 x 1,5 oder Antennenkabel) möglich, was die Brandschutzqualität der gesamten haustechnischen Installation erhöht. Die Zulassung wurde beim Deutschen Institut für Bautechnik beantragt.

Die BM-R90 verhindert die Übertragung von Feuer und Rauch bei Wand- und Deckendurchführungen. Sie wird nicht nur in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden, sondern auch in privaten Bauten eingesetzt. Sie gilt als einfach, schnell und sicher montierbar. Dabei sei ihre Variabilität ein großer Vorteil im Baustellenalltag. Sie ist für gerade Durchführungen ebenso geeignet wie für Schrägdurchführungen oder Abschottungen über der Muffe (auch in 45°).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE