Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1248 jünger > >>|  

Umwelt-Produktdeklaration (EPD) für Baustahl in Vorbereitung

(23.7.2009) Um die Nachhaltigkeit des Baustoffes Stahl zu dokumentieren und transparent zu machen hat Bauforumstahl eine Umwelt-Produktdeklaration (EPD) für Baustahl beim Institut Bauen und Umwelt (IBU) in Auftrag gegeben. Die Mitgliedsurkunde wurde von Dipl.-Ing. Hans Peters, Geschäftsführer des IBU, am 24. Juni 2009 anlässlich des Kongresses Consense in Stuttgart überreicht.


Hans Peters, Geschäftsführer des Institut Bauen und Umwelt e.V. (im Bild rechts), überreicht Dr. Bernhard Hauke, Bauforumstahl-Geschäftsführer, die Mitgliedsurkunde zum Beitritt beim IBU.

Dr. Bernhard Hauke, Bauforumstahl-Geschäftsführer, zu diesem Schritt: "Nachhaltiges Bauen ist das zentrale Thema der heutigen Zeit. Mit der Zertifizierung der Produkte unserer Mitgliedsunternehmen möchten auch wir einen Teil dazu beitragen. Da diese Werke in ganz Europa haben, ist die internationale Gültigkeit der EPD des IBU für uns ganz entscheidend."

Stahl ist ein für das Bauen unersetzlicher Baustoff, der in allen Einsatzbereichen, im Industrie- und Gewerbebau ebenso wie in Büro- und Verwaltungsbauten oder im Brückenbau zum Einsatz kommt. Für die Herstellung der Stahlelemente wird zwar ein relativ hoher Energieeinsatz im Werk erforderlich, verglichen mit der Leistungsfähigkeit und der Langlebigkeit der Stahlelemente ist dieser Energiebedarf allerdings verhältnismäßig gering. Stahl hat den großen Vorteil, dass seine Bauelemente nach Ende der Nutzungszeit entweder an anderer Stelle wieder eingesetzt oder zu neuen Bauelementen recycelt werden können. Deshalb wird heute auch vom regenerativen Baustoff Stahl gesprochen. Stahl wird nicht verbraucht, sondern immer wieder verwendet.

Nach Erarbeitung der Umwelt-Produktdeklaration wird Baustahl für Planer, Architekten, Bauherren und Investoren transparent und vergleichbar. Die Hersteller erwarten deshalb durch die Zertifizierung auch einen Schub für den Baustoff Stahl, da heute bei der Planung von Bauprojekten auf die Verwendung nachhaltiger Produkte geachtet wird.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)