Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0616 jünger > >>|  

Europäischer Architekturpreis Energie + Architektur 2011 ausgelobt

(18.4.2010) Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) präsentierte auf der internationalen Fachmesse für Architektur und Technik "Light+Building" (11. bis 16. April 2010) die Sonderschau "Europäischer Architekturpreis Energie + Architektur". Die oberste Interessenvertretung des SHK-Handwerks in Deutschland zeigte prämierte Projekte des 2009 erstmals ausgeschriebenen Wettbewerbs. Der Messeauftritt bildete zugleich den Auftakt für die Auslobung des Europäischen Architekturpreises 2011.

Erweiterungsbau der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg
Preisträger beim "Europäischen Architekturpreis Energie + Architektur 2009" war das Düsseldorfer Architekturbüro ingenhoven architects für einen Erweiterungsbau der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg - siehe Beitrag dazu vom 22.11.2009 (Bild vergrößern)

Der "Europäische Architekturpreis Energie + Architektur" soll auf die wachsende Bedeutung des Themas Energie bei der Planung und Gestaltung von Gebäuden aufmerksam machen. "Als Hersteller von Energieeffizienz in Gebäuden sind die Fachbetriebe des SHK-Handwerks heute für Architekten schon in der Planungsphase die idealen Kooperationspartner", urteilt Elmar Esser. Die Herausforderung für die Planung, Gestaltung und Realisierung moderner Architektur bestehe darin, Form und Funktion von Gebäuden unter energetischen Gesichtspunkten optimal zu verbinden.

Sichtbarer Ausdruck für diese zukunftsweisende Verbindung von Architektur und Handwerk ist die erneute Partnerschaft von ZVSHK und dem Bund Deutscher Architekten (BDA) bei der Durchführung des Wettbewerbes. Als Sponsoren konnten die beiden Initiatoren namhafte Unternehmen gewinnen. Neben der Messe Frankfurt unterstützen CWS-boco, Signal Iduna, Stiebel Eltron und Viessmann den Europäischen Architekturpreis. "Wir werden den Preis im Frühjahr 2011 auf der ISH vergeben. Es gibt dafür aus unserer Sicht keinen geeigneteren Ort als die Weltleitmesse unserer Branche", betont ZVSHK-Hauptgeschäftsführer Esser. Die Symbiose von Gebäudetechnik und Architektur werde der ZVSHK in seinem eigenen Messeauftritt deutlich herausstellen. Darüber hinaus bedeute die Preisverleihung eine zusätzliche Aufwertung der ISH und eine attraktive Einladung an Architekten, nicht nur die "Light+Building" zu besuchen, sondern ebenso regelmäßig die ISH.

Die Ausschreibungsunterlagen können direkt beim ZVSHK angefordert werden. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2010. Teilnahmeberechtigt sind Architektinnen und Architekten als geistige Urheber und Planverfasser. Eingereicht werden können ein oder mehrere Gebäude, die nach dem 1. Januar 2007 fertig gestellt worden sind.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)