Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0963 jünger > >>|  

14,6% mehr fertiggestellte Wohnungen im Jahr 2011

(15.6.2012) Im Jahr 2011 wurden in Deutschland gut 183.000 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitgeteilt hat, waren das 23.000 Wohnungen oder 14,6% mehr als im Vorjahr. Damit hat sich der Wohnungsbau seit dem Tiefststand 2009 (159 000) wieder etwas erholt.

In Wohngebäuden wurden 2011 insgesamt 161.200 Neubauwohnungen fertig gestellt (+15,1% gegenüber 2010). Dabei nahmen die Fertigstellungen von Wohnungen in Einfamilienhäusern um 14,3%, die von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern um 15,5% zu. In Zweifamilienhäusern gab es einen Anstieg um 10,5%.

Der umbaute Raum der fertig gestellten neuen Nichtwohngebäude stieg gegenüber dem Jahr 2010 auf 175,1 Millionen Kubikmeter (+1,7%). Dieses Plus ist auf die nichtöffentlichen Bauherren (+2,1) zurückzuführen. Bei den öffentlichen Bauherren nahm der umbaute Raum um 1,2 % gegenüber 2010 ab.

Errichtung von Wohnungen nach Gebäudearten
Gebäudeart fertig gestellte Wohnungen
Jahr Veränderung
gegenüber
Vorjahr
2011 2010 absolut in %
Wohn- und Nichtwohngebäude
(alle Baumaßnahmen)
183.110 159.832 23.278  14,6
 Neu errichtete Gebäude 164.178 142.891 21.287  14,9
  davon: 
   Wohngebäude 161.186 140.096 21.090  15,1
    mit 1 Wohnung 81.101 70.965 10.136  14,3
    mit 2 Wohnungen 15.914 14.402 1.512  10,5
    mit 3 oder mehr Wohnungen 61.217 53.014 8.203  15,5
    Wohnheime 2.954 1.715 1.239  72,2
   darunter: 
    Eigentumswohnungen 32.698 27.364 5.334  19,5
    Nichtwohngebäude 2.992 2.795 197   7,0
 Baumaßnahmen an
 bestehenden Gebäuden
18.932 16.941 1.991  11,8

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE