Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1525 jünger > >>|  

2. DAfStb/DBV-Fachkolloquium „Frischbetonverbundsysteme“ am 28. November 2017 in Berlin

(26.9.2017) Seit dem ersten Fachkolloquium zu Frischbetonverbundsystemen im Jahr 2016 - gemeinsam veranstaltet von dem Deutschen Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb) und dem Deutschen Beton- und Bautechnik-Ver­ein (DBV) - hat sich einiges getan:

  • Aus dem bisher geläufigen Begriff „Frischbetonverbundfolie“ hat sich in der Praxis der Ausdruck „Frischbetonverbundsystem“ entwickelt.
  • Die neue WU-Richtlinie liegt als Weißdruck vor und soll noch 2017 veröffentlicht werden.

Parallel dazu wird das mit Erläuterungen zur WU-Richtlinie gespickte DAfStb-Heft 555 aktuell ebenfalls überarbeitet. Zudem läuft seit Ende Juli 2017 das zweijährige BBSR-For­schungs­vorhaben „Bauwerksabdichtung mit Frischbetonverbundfolien“, und im April 2017 gründete sich der DBV-Arbeitskreis „Frischbetonverbundsysteme“, der sich u.a. als Ziel die Erarbeitung eines Merkblattes gesetzt hat.

Dieses 2. Fachkolloquium will in diesem Kontext den Teilnehmern neue Erfahrungen und Meinungen aus Sicht der Planer, Wissenschaft und Bauausführenden liefern. Das Ziel ist der Austausch umfangreicher Informationen und Erfahrungen aus unterschiedlichen Perspektiven und selbstverständlich auch die Diskussion zur weiteren Entwicklung von Frischbetonverbundsystemen mit Planern, bauausführenden Unternehmen, Bauleitern, Projektleitern, Sachverständigen und Bauherren.

Das Fachkolloquium findet statt ...

  • am 28. November 2017
  • von 10:00 bis 17:15 Uhr
  • in Berlin.

Die Teilnahmegebühr beträgt 159 Euro für DBV- und DAfStb-Mitglieder sowie 199 Euro für Nichtmitglieder

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE