Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0314 jünger > >>|  

Brandschutz bei tragenden Stahlbauteilen mit dem Nullifire-Sortiment von Tremco Illbruck

(6.3.2019; BAU-Bericht) 120 Minuten Feuerwiderstand für Stahlbauteile in nur einem Tag? Robuste Beschichtung, die dauerhaft schön bleibt? Flexibler Auftrag, ganz egal, ob im Werk oder auf der Baustelle? Das verspricht das Nullifire-Sortiment von Tremco Illbruck. Die Marke ist seit über 45 Jahren international etabliert und soll jetzt auch den deutschen Markt umkrempeln. Die Produkte gelten als leistungsstark, sind umweltfreundlich (und im DGNB-Navigator hinterlegt) und lassen sich einfach anwenden.

So sahen Planer den passiven Brandschutz in der Regel bisher: Trockenbau funktioniert immer, sieht aber meist eher plump aus. Übliches Beschichten braucht lange zum Trocknen und ist reparaturanfällig. All das soll sich nun mit Nullifire ändern: Die Beschichtungen sind nach einem einzigen Arbeitsgang fertig und bleiben dauerhaft schön. Das belegen zahlreiche Referenzprojekte - darunter The Shard in London, Burj Al Arab in Dubai, der Flughafen Galeão in Rio de Janeiro und - als erstes deutsches Projekt - die „Seilbahn Zugspitze“ in Garmisch-Partenkirchen - siehe u.a. Beitrag „Bergstation der neuen „Seilbahn Zugspitze“ mit Montana-Verbundprofilen gefertigt“ vom 21.11.2018.

Das Nullifire-Sortiment umfasst zwei effiziente Brandschutzbeschichtungen - SC902 und SC803 - sowie ergänzend Grundierungen und Decklacke.

SC902: 120 Minuten Feuerwiderstand in einer Schicht!

Nullifire SC902 ist eine 2K-Hybridbeschichtung. Sie leistet einem Feuer 120 Minuten lang Widerstand und ist emissionsarm und damit umwelt- und nutzerfreundlich (AgBB-Emis­sions­prü­fung). Das Produkt ermöglicht die Ertüchtigung von tragenden Stahlbauteilen in ganz unterschiedlichen Größen ...

  • vom 60 cm breiten Doppel-T-Träger
  • bis zum zarten Rundrohr mit 3 mm Materialstärke
  • und das auch in stark korrosiven Umgebungen wie Schwimmbädern, Chemieanlagen oder am Meer.

Der Auftrag kann sowohl im Beschichtungswerk als auch auf der Baustelle durchgeführt werden. Die Beschichtung haftet ganz ohne Grundierung bzw. Haftvermittler direkt auf gestrahltem bzw. verzinktem Stahl und kann mit Pinsel, Rolle oder Spritzgerät erfolgen.

Die Beschichtung kann das ganze Jahr über und damit auch bei schlechter Witterung durchgeführt werden. Sie ist feuchtigkeitsunempfindlich und trocknet ohne Schwundrisse. Durch die lange Topfzeit von über 60 Minuten kann der Verarbeiter auch vor Ort den gewünschten Feuerwiderstand von bis zu 120 Minuten bequem mit Standardspritzgerät in einem Arbeitsgang herstellen.

Im Werk können die Bauteile mit einem Standardspritzgerät oder einer 2K-Anlage beschichtet werden. Anschließend sind sie in weniger als 24 Stunden lackierbar bzw. zur Auslieferung bereit. Ein Pinselanstrich auf der Baustelle kann im Übrigen bereits nach 2 Stunden überstrichen werden.

SC803: Kostensparend und ebenfalls umweltfreundlich

Die Brandschutzbeschichtung Nullifire SC803 ist für einen Feuerwiderstand von 30 oder 60 Minuten ausgelegt und erheblich budgetfreundlicher. Dabei ist sie als wasserbasierte Beschichtung umweltfreundlich (AgBB-Emissionsprüfung). SC803 wurde für die Verarbeitung speziell auf der Baustelle entwickelt und ist hat ebenfalls eine ETA-Zu­las­sung. Wie SC902 lässt sich SC803 einfach streichen und spritzen und ist nach wenigen Arbeitsgängen fertig.

Tremco Illbruck hat in München auf der BAU 2019 zudem angekündigt, dass mit SC803 beschichtete Stahlbauteile bald auch bis zu 90 Minuten dem Feuer standhalten könnten.  

Feuerwiderstandsfähige Fugenabdichtungen

Neben den Brandschutzbeschichtungen für tragende Stahlbauteile umfasst das Nulli­fire-Sortiment übrigens auch Produkte, die Brandabschnitte voneinander trennen, indem sie die Fugen rundherum feuerwiderstandsfähig abdichten - bis zu 240 Minuten.

Das Sortiment für die Brandabschottung umfasst PU-Schäume, Acrylanstriche, Acryl- und Silikondichtstoffe sowie Brandschutzmörtel. Damit ergänzt Nullifire die bekannten Illbruck-Produkte zum Abdichten und Kleben mit einem speziell auf den passiven Brandschutz ausgerichteten Produktsortiment. Auch diese Produkte haben eine ETA-Zulassung.

Weitere Informationen zum Nullifire-Sortiment und insbesondere zum Brandschutz bei tragenden Stahlbauteilen können per E-Mail an Tremco Illbruck angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE