Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0153 jünger > >>|  

Vertrieb von Braas, Icopal, Vedag und Wolfin ab 2020 in einem Team

(30.1.2020; Dach+Holz-Bericht) Seit knapp zwei Jahren gehören Braas, Icopal, Vedag und Wolfin Bautechnik zur BMI Group. Während bis Ende 2019 die Vertriebsaktivitäten noch getrennt gesteuert wurden, erfolgt die Kundenbetreuung seit Anfang 2020 in einem Team. Das neue Vertriebsteam arbeitet jetzt marken- und systemübergreifend.

Die neue Vertriebsstruktur ist so angelegt, dass die umfassende Beratungskompetenz und Erfahrung der vier Marken ganzheitlich zur Verfügung steht. Damit sollten die markenübergreifenden Regionalteams in der Lage sein, für alle Kundenanfragen, das jeweils ideale System aus dem BMI-Portfolio anbieten zu können.

Seit Januar 2020 gliedert sich der BMI-Vertrieb in vier regionale Vertriebsgebiete. Parallel dazu gibt es ein nationales Key Account Management (KAM). Die Vertriebsdirektoren sind ...

  • Christian Sack im Nord/Osten,
  • Jörg Flaßkamp im Nordwesten,
  • Roland Fietz im Südwesten,
  • Dirk Rosso im Süden sowie
  • Markus Kircher im Key Account.

Die Beratung vor Ort in 19 Verkaufsregionen übernehmen Verkaufsleiter mit ihren Teams bestehend aus Fach- und Systemberatern. Damit auch die internen Prozesse reibungslos laufen, wurden sowohl der Innendienst als auch die Anwendungstechnik der vier Unternehmen organisatorisch zusammengefasst und an der neuen Vertriebsstruktur ausgerichtet.

Ein Team für alles

Den Kunden steht nun ein Team aus Fach- und Systemberatern zur Seite, die über alle Marken hinweg beraten können. Für das klassische Tagesgeschäft sollen Dachhandwerker und Handelspartner so eine möglichst unkomplizierte und schnelle Bearbeitung aller Fragen und Wünsche erwarten können - mit ihrem jeweiligen Fachberater als Ansprechpartner. Ergeben sich spezielle projektbezogene Herausforderungen und wird eine eingehende Beratung benötigt, so werden die Systemberater aktiv. Sie besitzen tiefgehende technische Spezialkenntnisse, die sie auch bei der Beratung von Planern und Architekten einsetzen.

Ulrich Siepe
Ulrich Siepe (Bild vergrößern)
  

Von der differenzierten Kundenbetreuung durch das Gespann aus Fach- und Systemberater verspricht sich BMI eine optimale Beratungsqualität für alle Anforderungen. Ulrich Siepe, Geschäftsführer der BMI Gesellschaften sagte auf der Dach+Holz: „Wir werden Ihnen in unserer neuen Vertriebsorganisation mehr Service bieten können als je zuvor. Und ich darf, nicht ohne Stolz und Dankbarkeit, darauf hinweisen, dass manches von dem, was ab jetzt Wirklichkeit werden wird, auch durch die konstruktiven Beiträge unserer Kunden entstanden ist. Die wichtigste Anforderung dabei war von Anfang an: Wir wollen weder unsere Kunden noch unsere eigene Organisation überfordern, sondern einen Mehrwert für alle Beteiligten schaffen.“

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE