Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0706 jünger > >>|  

Konvent der Baukultur auf 18. und 19. Mai 2021 verschoben

(27.4.2020) Ursprünglich sollte am 23. und 24. Juni 2020 der Konvent der Baukultur in Potsdam stattfinden. Jetzt wurde das große Treffen der Baukulturschaffenden wegen der Corona-Pandemie um ein knappes Jahr auf den 18. und 19. Mai 2021 verschoben.

Aufgrund der jüngsten Entscheidung der Bundesregierung, bis Ende August alle Großveranstaltungen zu untersagen, sei eine Durchführung im Juni einfach nicht machbar. Alle digitalen Alternativen, die derzeit Hochkonjunktur haben, würden in diesem Falle nicht funktionieren, um einen lebendigen Konvent mit Leib und Seele zu veranstalten. Der virtuelle Raum kann eben das echte Leben nicht ersetzen - heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Bundesstiftung Baukultur.

Am 17. Mai 2021 soll zudem als Rahmenprogramm eine Fachexkursion zu Zielen in Brandenburg stattfinden.

Der aktuelle Baukulturbericht 2020/21 „Öffentliche Räume“, der sich zurzeit auf dem Weg ins Bundeskabinett und in den Bundestag befindet, soll wie vorgesehen in diesem Sommer veröffentlicht werden.

Das Thema der öffentlichen Räume ist im derzeitigen Corona-Alltag aktueller denn je. Das durch die Konvent-Verlegung gewonnene Jahr soll deshalb genutzt werden, um den Baukulturbericht zu diskutieren und seine Handlungsempfehlungen in verschiedenen Dialogrunden auf operationalisierbare Ziele und Aufgabenpakete herunterzubrechen. Vorgesehen sind Formate des Austauschs und der Mitwirkung, über die rechtzeitig informiert werden soll. Der Konvent hat damit im kommenden Jahr die Chance, den Baukulturbericht auf Basis einer vorlaufenden Debatte zu behandeln.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE