Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1299 jünger > >>|  

IBC Solar und Bosch kooperieren


  

(31.7.2020) IBC Solar, ein weltweit agierendes Systemhaus für Photovoltaik (PV) und Energiespeicher, kooperiert ab sofort mit der Heizungsmarke Bosch, um Wärmetechnik, Energiemanagement und Photovoltaik in einem Komplettsystem ideal aufeinander abstimmen zu können. IBC Solar unterstützt Bosch dabei nicht nur mit Hardware - also mit PV-Modulen, Wechselrichtern und Halterungen - sowie seinem flächendeckenden Netzwerk an Installationspartnern, sondern auch bei der Planung und Konstruktion von Solarstromanlagen.

Aus Sicht von Andreas Grey, Leiter Vertrieb Deutschland IBC Solar, zeigt diese Kooperation, „dass Strom und Wärme näher zusammenrücken und dass besonders die Photovoltaik im Rahmen des neuen Gebäudeenergiegesetzes ein großes Potential bietet. Gerade im Gebäudebereich kann sie so zu einem wichtigen Partner der Heizungsbranche werden.“

Dr. Alexander Wuthnow, Vertriebsleiter Bosch Junkers (Deutschland, Luxemburg, Schweiz), kommentiert: „Bosch bietet seinen Kunden nicht nur ein umfassendes Produktportfolio, sondern auch umfangreiche Service-Leistungen aus einer Hand. Gemeinsam mit IBC Solar realisieren wir nun eine abgestimmte Gesamtlösung für das elektrifizierte Zuhause. Umweltschonend und effizient Energie zu erzeugen, sie intelligent einzusetzen und dabei Stromkosten zu sparen, wird damit noch einfacher."

Weitere Informationen zum Energiemanagement mit Wärmetechnik und Photovoltaik können per E-Mail an Bosch bzw. per E-Mail an IBC Solar angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE