Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0860 jünger > >>|  

Wärmepumpen verteidigen Spitzenposition bei neu genehmigten Wohngebäuden

(1.6.2020) 2019 wurden insgesamt 119.457 Wohngebäude genehmigt. Davon sollen 54.768 Gebäude (45,85%) mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden. Bei 8.744 Gebäude (7,3%) ist die Nutzung von Erdwärme geplant, während für 46.024 Gebäude (38,5%) Umweltwärme aus Wasser und vor allem Luft vorgesehen ist. Wie schon im Vorjahr (45,8%) ist die Wärmepumpe damit das beliebteste Heizsystem im Neubau und lässt Gasheizungen mit einem Anteil von rund 38,7% hinter sich.

Zudem erreicht die Wärmepumpe in der Gesamtbetrachtung aller genehmigten Gebäude wieder den ersten Platz: Von den 2019 genehmigten 146.493 Wohn- und Nicht­wohngebäuden sollen 57.922 mit Wärmepumpen beheizt werden - dies entspricht einem Anteil von 39,5%. Zum Vergleich: 52.159 Gebäude sind mit Gasheizungen geplant (35,6%).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE