Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1679 jünger > >>|  

Wilo und Schneider Electric intensivieren Zusammenarbeit


  

(9.11.2021) Wilo, einer der weltweit agierenden Premium-Anbieter von Pumpen und Pumpensystemen für Gebäudetechnik, Wasserwirtschaft sowie Industrie, und Schneider Electric, aktiv in der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, haben ihre Zusammenarbeit ausgeweitet: Ziel der im Oktober beschlossenen strategischen Partnerschaft ist die gemeinsame Entwicklung von Nachhaltigkeits- und Effizienzlösungen für die Wasser- und Gebäudeindustrie.

„Angesichts des Risikos einer politisch motivierten Entkopplung globaler Wertschöpfungsketten werden Kooperationen und Partnerschaften in Zukunft erfolgsentscheidend sein", erklärte Oliver Hermes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wilo Gruppe. „Mit dieser strategischen Partnerschaft verfolgen wir das Ziel, etwaigen Abkopplungstendenzen bewusst entgegenzuwirken. Wir wollen aber auch die gemeinsame Innovationskraft voll ausschöpfen, um neue digitale Lösungen für die Herausforderungen von morgen zu entwickeln.“

Der zentrale Grundsatz der Wilo-Nachhaltigkeitsstrategie ist es, mehr Menschen mit sauberem Wasser zu versorgen und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu reduzieren. Im Einklang mit dem UN-Nachhaltigkeitsziel 13 „Klimaschutz“, strebt Wilo bis 2025 konkret folgende Ziele an:

  • Reduzierung der CO₂-Emissionen um 50 Mio. Tonnen,
  • Klimaneutrale Produktion an den eigenen Standorten,
  • Einsparung von 1,8 Terawattstunden Energie pro Jahr durch hocheffiziente Pumpen,
  • Steigerung auf 10.000 Energielösungsprojekte pro Jahr sowie die
  • Erweiterung des Portfolios an intelligenten Produkten um 15 Prozent jährlich.

Mit diesen Zielen wenden sich beide Unternehmen an ...

  • Bauherren und Betreiber nachhaltiger Gebäude,
  • Kommunen,
  • Versorgungsunternehmen und
  • industrielle Wasseranwendungen.

Zu den Bedingungen der Kooperation gehört der Einsatz des softwarezentrierten Automatisierungssystems EcoStruxure Automation Expert von Schneider Electric sowie Analysefunktionen und Services rund um digitale Systeme gegen Wasserknappheit, für Wasserrecycling sowie Infrastruktureffizienz.

Auf der Grundlage der gemeinsam für den Wilopark entwickelten Kundenerfahrung wollen Schneider Electric und Wilo auch zusammenarbeiten, um Industrien und Gebäude der Zukunft dabei zu unterstützen, ihren CO₂-Fußabdruck zu reduzieren. Dies wird möglich, indem sie die betriebliche Dekarbonisierung durch neue Technologien, die Integration erneuerbarer Energiequellen und ein besseres Energiemanagement angehen.

Wilo, vertreten durch Chief Technology Officer Georg Weber, und Schneider Electric, vertreten durch den in Horgen/Zürich ansässigen Alain Dedieu, Segment President Water Wastewater, sowie Philippe Rambach, Senior Vice President Industrial Automation, vereinbarten die gemeinsame Partnerschaft während der internationalen Branchenkonferenz von Wilo.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)