Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1726 jünger > >>|  

Neuer Fettabscheider von Kessel macht Entsorgung leichter und potentiell auch lukrativ

(19.11.2021) Bei herkömmlichen Fettabscheidern muss der gesamte Inhalt durch Entsorgungsfahrzeuge abgesaugt werden. Dies wird zum Problem, wenn ...

  • der Standort für so eine Entsorgung schlecht bzw. gar nicht zugänglich ist oder
  • das Fett separat gesammelt werden soll, um es beispielsweise gewinnbringend an die Industrie zu veräußern.

Eine Lösung bietet in diesen Fällen Kessels neuer Fettabscheider EasyClean SkimTech mit seinem Selbstentsorgungssystem: Er sammelt das Fett in einer besonders konzentrierten Form in dafür vorgesehene Entsorgungsbehältern, die einfach zwischengelagert und ohne Entsorgungsfahrzeug abtransportiert werden können.

Der Fettabscheider basiert auf dem Zusammenspiel von drei Systemen:

  • Im ersten Verfahrensschritt befreit ein Grobfilter das einströmende Abwasser mit Hilfe einer Siebschnecke von größeren Grob- und Feststoffen. Sie werden aus dem System ausgetragen und in separaten Entsorgungsbehältern gesammelt. Wechselbare Bürsten reinigen die Siebfläche permanent und sorgen so für einen ungehinderten Abwasserstrom.
  • Das vorgereinigte Abwasser fließt anschließend in die eigentliche Abscheideranlage, die nach dem Schwerkraftprinzip arbeitet: Schwere Stoffe sinken ab, leichte Stoffe wie Öle und Fette steigen an die Oberfläche.
  • Im Inneren des Abscheiders befindet sich ein Skimmerschlauch, der sich an der Oberfläche kreisförmig durch die Fettschicht bewegt. Das anhaftende Fett wird in der Skimmereinheit abgeschabt und fließt in den dafür vorgesehenen Auffangbehälter. Hat dieser seinen maximalen Füllstand erreicht, kann er durch Lösen des Deckels ausgetauscht und abtransportiert werden. Das gereinigte Abwasser fließt kontinuierlich in die Kanalisation ab.

Sobald das maximale Niveau in den Auffangbehältern erreicht ist, gibt die Anlage ein optisches und ein akustisches Signal aus. Der Betrieb der Siebschnecke und des Skimmers stoppt dabei nach einer frei einstellbaren Restlaufzeit. Anschließend muss der entsprechende Behälter gewechselt sowie der Sensor auf Verschmutzung überprüft werden. Alternativ ist der automatisierte Einsatz in Kombination mit einer Nassmüllanlage möglich.

Vorteile dieser Teilentsorgung:

  • Nahezu keine Geruchsemissionen
  • Kein Vakuum-Entsorgungsfahrzeug erforderlich
  • Auffangbehälter leicht zu transportieren – ideal bei beengten Platzverhältnissen
  • Zwischenlagerung von Fett mit zusätzlichen Fettfässern möglich

Automatische Entsorgung in Kombination mit einer Nassmüllanlage

Für eine automatische Entsorgung des Inhalts lässt sich der SkimTech-Abscheider wahlweise in das System einer Nassmüllentsorgung integrieren. Das abgeskimmte Fett und der Feinschlamm werden dabei automatisch in einen geruchsdichten Nassmülltank gepumpt, in dem sich auch Küchenabfälle und Speisereste befinden:

Durch eine regelmäßige Homogenisierung und Umwälzung des Inhalts entsteht eine pumpfähige Substanz. Der Vorteil: Die Inhalte vom Nassmülltank sowie vom Abscheider müssen nicht separat entsorgt werden, sondern können von einem einzigen Entsorger abgeholt werden – das spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern vermeidet auch unangenehme Gerüche. Der Entsorger kann die Entsorgungspumpe über ein Bedienfeld von außen steuern und den Prozess abwickeln.

Online-Berechnungssystem

Kessels Berechnungssystem SmartSelect hilft bei der normgerechten Dimensionierung von Fettabscheideranlagen durch die in der Norm vorgegebenen Berechnungsmethoden. Mit wenigen Klicks kann der Schmutzwasseranfall ermittelt und der richtige Abscheider mit Zubehör gewählt werden.


smartselect.kessel.de
(Screenshot vergrößern)

Zur Erinnerung: Küchenabwässer aus Restaurants, Hotels oder Metzgereien enthalten meist große Mengen an Öl und Fett. Um dadurch entstehende Verstopfungen und Schäden in der Gebäudeentwässerung und der Kanalisation zu vermeiden, schreibt der Gesetzgeber den Einbau von Fettabscheidern gemäß DIN EN 1825 inklusive der regelmäßigen Entsorgung des Inhalts vor. Als Fette gelten dabei Stoffe pflanzlichen und/oder tierischen Ursprungs mit einer Dichte unter 0,95 g/cm³, die teilweise oder völlig wasserunlöslich und verseifbar sind.

Alle Fotos/Grafiken © Kessel 

Weitere Informationen zum Fettabscheider EasyClean SkimTech mit Skimmereinheit können per E-Mail an Kessel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)