Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1144 jünger > >>|  

Spritzfolie aus PU-Harz als alternative Abdichtung unter Gussasphalt

(5.8.2022) Flüssigkunststoff-Abdichtungen wie das dauerelastische Polyurethanharz StoPur BA 2000 von StoCretec eignen sich bei rissgefährdeten Betontragwerken als dauerhafter Schutz vor dem Eindringen von Wasser und Schadstoffen. So lassen sich beispielsweise Brückenfahrbahnen oder Parkdecks abdichten.

Fotos / Bilder © StoCretec 

StoCretec beschreibt StoPur BA 2000 ist eine „wirtschaftliche und sichere Alternative zu Bitumenschweißbahnen“ - zumal aufgrund der unsicheren Rohöl-Versorgung Bitumen zurzeit besonders unter Preisdruck steht und von Lieferschwierigkeiten bedroht ist.

StoPur BA 2000 ist Bestandteil des nach ZTV-ING Teil 7 Abschnitt 3 (ZTV-BEL-B Teil 3) geprüften Systems StoWaterproof Traffic Liquid BA 2000. Dieses ist überdies bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) in der Liste der Qualitätsbewertung für Flüssigkunststoff für Fahrbahnbeläge auf Betonbrücken aufgeführt:

Weiterhin ist StoPur BA 2000 Bestandteil des StoCretec OS 10 Systems StoFloor Traffic Elastic BA 2000, einem rissüberbrückenden Abdichtungssystem mit der systemeigenen Schutzschicht StoPox TEP MultiTop:

Die Abdichtung StoPur BA 2000 wird mit einer Zweikomponenten-Spritzanlage verarbeitet. Sie bildet eine naht- und fugenlose Membran. Ihre hohe Rissüberbrückungsfähigkeit gewährleistet auch bei Rissbewegungen unter dynamischen Lasten absolute Dichtheit. Für optimalen Schubverbund mit dem Gussasphalt sorgt die Verbindungsschicht StoPur VBS 2000.

Weitere Informationen zu StoPur BA 2000 können per E-Mail an StoCretec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)