Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1641 jünger > >>|  

Schräders neue Drosselklappe OptiPa bändigt Biomasse-Heizung im Naturparkhotel derWaldfrieden

(18.11.2022) Wenn thermische Schwankungen und Windströmungen den Betrieb von Biomasse-Heizanlagen beeinträchtigen, kann beispielsweise das Drosselklappensystem OptiPa von Schräder Abgastechnologie für Abhilfe sorgen - so geschehen im Naturparkhotel derWaldfrieden im Landkreis Lörrach, bei dem stabile Druckverhältnisse in der Abgasanlage aufgrund der Hanglage mit komplexen Wind- und Wetterbedingungen herausfordernd waren.

Foto © derWaldfrieden, Todtnau 

Zur Erinnerung: Das OptiPa wird abgasseitig für eine permanente Überwachung der Druckverhältnisse eingesetzt. Es sorgt für einen konstanten Unterdruck im gesamten Kreislauf, vermeidet unschöne Ausflockungen und kann witterungsvariabel gesteuert werden - siehe auch Beitrag „Neue Drosselklappe von Schräder für ideale Druckverhältnisse bei der Biomasseverbrennung“ vom 27.4.2021.

Fotos © Schräder Abgastechnologie, Kamen 

Im Naturparkhotel derWaldfrieden befindet sich die Drosselklappe an der Verbindungsleitung zwischen Kessel und senkrechter Abgasleitung. Der Kessel wird dadurch langsamer kalt, braucht folglich weniger Starts und bildet weniger Ruß. Außerdem können abgaskühlende Nebenlufteinrichtungen wegfallen, wodurch sich die Luft im Heizraum verbessert. Des Weiteren verschmutzen nachgeschaltete Geräte wie Wärmetauscher und Filter weniger stark.

Weitere Informationen zu Drosselklappen à la OptiPa können per E-Mail an Schräder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)