Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1528 jünger > >>|  

Hohe Beteiligung am "contractworld.award 2005"

  • 14 Nominationen für Office-, Hotel- und Shop-Projekte

Innenarchitektur, contractworld.award 2005, Architekturpreis(11.11.2004) Die Würfel sind gefallen: Der "contractworld.award 2005 - Internationaler Architekturpreis für innovative Raumkonzepte" ist entschieden. 272 internationale Projekte für die vier Kategorien "Office", "Hotel", "Shop" sowie "Bodenbeläge als gestalterisches Element" wurden eingereicht, 14 Nominationen stehen nun fest. Die offizielle Verleihung findet am 15. Januar 2005 im Rahmen der "contractworld" an der Weltmesse für Teppiche und Bodenbeläge Domotex in Hannover statt.

Der von der Deutschen Messe AG, Hannover, bereits zum fünften Mal ausgelobte Wettbewerb gilt als bedeutendster europäischer Architekturpreis für Innenarchitektur und Raumgestaltung. Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Award honoriert als eine der wenigen Auszeichnungen die Innenarchitektur als eigenständigen Wert und ist daher ein wichtiger Gradmesser für die gestalterische Qualität in der Innenraumgestaltung. Gleichzeitig wird der Preis zunehmend internationaler: Die Einreichungen kamen aus 16 Ländern, darunter erstmals auch aus Griechenland, Israel, Luxemburg, der Tschechischen Republik und der Türkei.

Zur hochkarätig besetzten internationalen Jury unter dem Vorsitz des Münchner Architekten Carlo Weber gehören unter anderen die Kölner Architektin Dörte Gatermann, der niederländische Architekt Wiel Arets und der Wiener Architekt Roman Delugan. Die Juroren nominierten 14 Einsendungen aus Grossbritannien, den Niederlanden, der Schweiz, Spanien, den USA und Deutschland.

In der Kategorie "Office, Verwaltung, Konferenz" sind von 80 Eingaben drei Projekte ausgewählt worden:

  • Barkow Leibinger Architekten, Berlin,
  • Bottega + Ehrhardt Architekten, Stuttgart sowie
  • Dominik Dreiner Architekt, Gaggenau.

Die vier Awards in der Kategorie "Hotel, Restaurant" (71 Projekte) fielen auf:

  • Meierhofer Grob, Laax (CH),
  • RCR Arquitectes, Olot (E),
  • Regula Harder und Jürg Spreyermann, Zürich sowie
  • Schneider + Schumacher, Frankfurt am Main.

Die höchste Beteiligung herrschte bei der Kategorie "Shop, Showroom, Messestand": Eingereicht wurden 93 Projekte, die drei Preisträger sind:

  • Concrete Architectural Associates, Amsterdam,
  • Future Systems, London sowie
  • Steven Holl Architects, New York.

Bei der Kategorie "Bodenbeläge als gestalterisches Element" wurden aus 28 Arbeiten ausgewählt:

  • GRAFT, Berlin,
  • lw_architects, Berlin,
  • meck architekten, München sowie
  • studio 6, Hamburg

Die Rangfolge unter den 14 Nominationen sowie die Verteilung des Preisgeldes werden auf der offiziellen Preisverleihung am 15. Januar 2005, dem ersten Messetag der Domotex Hannover, im Rahmen der "contractworld" bekannt gegeben. Ausserdem erhalten alle Auserwählten die Gelegenheit, ihre prämierten Projekte vom 15. bis 18. Januar in Halle 4 der Domotex vorzustellen. Die prämierten Projekte werden in einem Katalog ausführlich dokumentiert. Ergänzt wird die Ausstellung durch das umfangreiche Vortrags- und Workshop-Programm "contractworld.congress" sowie die Präsentation objektorientierter Hersteller, "contractworld.expo". Namhafte internationale Firmen präsentieren hochwertige Produkte aus den Bereichen Bodenbeläge, Naturstein und keramische Fliesen sowie Möbel und Leuchten.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: