Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0154 jünger > >>|  

Durisol auf dem Weg nach Olympia 2014

  • Naturbaustoffhersteller auf Expansionskurs in Ost- und Westeuropa

(29.1.2008) Die österreichischen Durisol-Werke expandierten 2007 stark durch Lizenzvergaben nach Ost- und Westeuropa. Der Schwerpunkt für den Naturbaustoffhersteller liegt in Großbritannien und Rußland. Marketingmaßnahmen sind in Sochi, der Olympiastadt 2014, schon angelaufen.


Manfred Temmel und Peter Kendlbacher: Die Geschäftsführer von Durisol blicken eigenen Angaben zufolge in eine rosige Zukunft; ökologische Baustoff seien gefragt, Klimasünder unter den Baustoffen - wie sie in Österreich noch vorherrschend sind - sollen verdrängt werden.

Der mittelständische Hersteller von Naturbaustoff mit derzeit zwei Produktionsstätten in Österreich und einem Tochterunternehmen in Bratislava hat seine Auslandsaktivitäten wesentlich verstärkt. Mit Lizenzpartnern hat sich das Traditionsunternehmen sowohl innerhalb der EU (Großbritannien, Irland, den Baltischen Staaten) als auch in Russland und der Ukraine etabliert. Vorerst sind zwei Werke - in Südwales und St. Petersburg - im Entstehen, die den ökologisch zertifizierten Naturbaustoff aus zerspantem Holz den von Hochkonjunktur gekennzeichneten Wohnungsmärkten zur Verfügung stellen.

Der Bedarf ist in den ehemaligen Comecon-Staaten offensichtlich so enorm, dass man bereits seit Jahren "bedeutende Mengen" vom slowakischen Durisol-Werk aus in diesen Raum exportiert, weshalb Durisol seine Kapazitäten in Bratislava gerade verdoppelt. Für Russland hat Durisol fünf Lizenzen vergeben, die den gesamten europäischen Teil des Landes abdecken. Der weitere Ausbauplan sieht jeweils eine Produktionsstätte in den russischen Lizenzgebieten vor, ein weiteres in Litauen und ein erstes Werk in der Ukraine. Damit wird verständlich, dass Durisol bereits mit einer Leuchtreklame in Sochi vertreten ist, um auch am olympischen Boom mit zu naschen.

Neben dem Know-how-Transfer ist die Lieferung von Spezialmaschinen bis hin zu kompletten Produktionslinien Aufgabe des Nischenherstellers, der in Österreich Wandbaustoffe und in den letzten Jahren zunehmend Lärmschutzwände aus Holzspanbeton herstellt. "Durisol konnte zuletzt durch Lizenzvergaben stark expandieren und hat seine Position als ökologischer wie ökonomisch interessanter Baustoff-Produzent in Ost und West nachhaltig verstärkt", freuen sich die Geschäftsführer Manfred Temmel und Peter Kendlbacher.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)