Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1338 jünger > >>|  

Mit Regenwasser Gebäude schonend kühlen

(19.8.2011) Regenwasser eignet sich nicht nur für die Toilettenspülung und Waschmaschine oder zur Gartenbewässerung, sondern kann auch zur nachhaltigen Raum- oder Abluftkühlung eingesetzt werden - darauf weist die Mall GmbH mitten im regenreichen Sommer 2011 hin.

Im Neubau auf dem Campusgelände der Humboldt-Universität in Berlin-Adlershof beispielsweise wird Regenwasser sowohl für die Bewässerung der Fassadenbepflanzung als auch zur adiabaten Abluftkühlung eingesetzt.

Die Gebäudebegrünung schützt durch Verschattung vor hohen Temperaturen und erzeugt Verdunstungskälte. Da die Begrünung mit gesammelten Niederschlägen bewässert wird, ergeben sich Synergieeffekte bei Energieeinsparung, Verbesserung des Mikroklimas und beim Schutz der Wasserressourcen.

Zur Dimensionierung der Regenwasseranlage bietet Mall den planenden Haustechnikern maßgeschneiderte Regenwasserspeicher für die regennassen Kühlwasservorräte einschließlich der dazu passenden Filter- und Pumpentechnik an.

Weitere Informationen zur adiabaten Abluftkühlung mit Regenwasser können per E-Mail an Mall angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)