Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1911 jünger > >>|  

„Rockpanel Metallics“ für mehr Seidenglanz an der Fassade

(9.12.2011) Elegante Seidenglanz-Metallic-Fassaden, in denen sich einfallendes Licht effektvoll bricht - das versprechen die „Rockpanel Metallics“ Fassadentafeln. Lieferbar sind sie in sieben Farbnuancen. Fünf von ihnen bietet der Hersteller mit einer „Protect Plus“ Beschichtung an. Hergestellt werden Rockpanel Fassadentafeln aus dem Rohstoff Basalt; zur Anwendung kommen sie vor allem bei der Erstellung von hinterlüfteten Fassaden.

Grundsätzlich sind die „Rockpanel Metallics“ Fassadentafeln witterungs-, temperatur- und UV-beständig. Die Schutzbeschichtung „Protect Plus“ erhöht die Selbstreinigungskraft der Tafeln. Abgelagerter Schmutz wird dadurch leichter vom Regenwasser weggespült; und hartnäckige Verschmutzungen wie Graffitis sollen von beschichteten Fassadentafeln mit Terpentin oder mit Rockpanel Anti-Graffiti Spezialreiniger entfernt werden können. Zudem soll „Protect Plus“ die UV-Beständigkeit der Platte verbessern und somit auch die Farbechtheit erhöhen.

Lieferbar sind „Rockpanel Metallics“ in zwei verschiedenen Oberflächenqualitäten:

  • Als „Durable“ bezeichnet werden Platten mit einer Oberflächengüte für Standardanwendungen mit geringer mechanischer Beanspruchung wie sie an Dachrändern, Traufenverkleidungen, Dachgauben usw. zu erwarten sind.
  • Die Ausführung „Xtreme“ empfiehlt der Hersteller für Anwendungen, bei denen höhere Anforderungen an die mechanische Belastbarkeit gestellt werden, und für Verkehrsbereiche, bei denen eine robuste und strapazierfähige Tafel gefordert ist.

Die 8 mm starken „Rockpanel Metallics“ Fassadentafeln werden in den Breiten 1.200 oder 1.250 mm und der Länge 3.050 mm produziert. Unter bestimmten Voraussetzungen sind weitere Formate herstellbar, durch die der Verschnittanteil und damit die Kosten reduziert werden können.

Richtungsungebunden zu verarbeiten

„Rockpanel Metallics“-Platten ermöglichen das Spiel mit Geometrien: Ohne besondere Vorbehandlung können die Tafeln vor Ort auf der Baustelle gebogen und dank ihrer homogenen Farboberflächen richtungsungebunden verarbeitet werden. Planer und/oder Verarbeiter können durch den gezielten Einsatz von Fugen und Befestigungsschrauben oder -nägeln zusätzliche Akzente setzen, die der jeweiligen Rockpanel-Fassade ein durch und durch individuelles Profil verleihen.

Weitere Informationen zu „Rockpanel Metallics“-Fassadenplatten können per E-Mail an Rockpanel angefordert werden und siehe zudem Baulinks-Beitrag "Verarbeitungshandbuch für Rockpanel-Fassaden" vom 4.7.2011.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)