Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2161 jünger > >>|  

BINE-Projektinfo „Auf dem Weg zum Niedrigenergie-Stadtquartier“

(9.12.2012) Der Freiburger Stadtteil Weingarten-West ist auf einem guten Weg, in Zukunft weniger Energie zu benötigen: Die Gebäude werden saniert und die Fernwärmeversorgung an­gepasst. Dabei ragt das erste auf Passivhausstandard sanierte Hochhaus nicht nur optisch als Vorzeigeprojekt heraus. Das aktuelle BINE-Projektinfo „Auf dem Weg zum Niedrigenergie-Stadtquartier“ (15/2012) stellt dieses Gebäude vor dem Hin­tergrund des umfassenden Stadtteilkonzepts vor. Auch eine Informationskampagne für die Bewohner gehört zu den Maß­nahmen.

Die Freiburger Stadtbau GmbH hat mit Unterstützung des Fraunhofer- Instituts für Solare Energiesysteme ein ambitio­niertes Konzept entwickelt: Vier aus den 1960er Jahren stam­mende Gebäude in Weingarten-West sollen als Forschungsprojekte grundsaniert wer­den. So können sie durch ihre Energieeffizienz, verbesserte Wirtschaftlichkeit und Ge­staltung als Modelle für vergleichbare Gebäude wirken.

Das bekannteste Objekt ist das sanierte Hochhaus. Nach dem Umbau überzeugt das Gebäude nicht nur durch einen geringe­ren Energieverbrauch. Es gibt seither mehr Wohnungen darin und die bieten neue, zeitgemäße Grundrisse (siehe auch Bing-Vogelperspektive und/oder Google-Maps sowie Bild rechts aus Baulinks-Beitrag „Einweihung des weltweit ersten Passiv-Hoch­hauses in Freiburg-Weingarten“ vom 25.4.2011)

Durch die Sanierungsmaßnahmen im Quartier verringert sich auch der Wärmebedarf insgesamt. Dies erfordert eine Anpas­sung der Fernwärmeversorgung. Abgerundet wird das Konzept durch die so genannten „Sparfüchsinnen“. Das sind Bewohne­rinnen des Viertels, die zu Energieberaterinnen ausgebildet worden sind, und die ihre Nachbarn in deren Muttersprache über Energiesparen und Wohnen im Passivhaus informieren.

Die Sanierung in Freiburg Weingarten-West ist ein Modellprojekt der vom Bundesminis­terium für Wirtschaft und Technologie geförderten Initiative EnEff:Stadt. Im Jahr 2020 soll der Umbau des Viertels abgeschlossen sein.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)