Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1644 jünger > >>|  

Isover-Modernisierungsplatten ergänzen Zwischensparrendämmung von außen

(25.9.2009) Für die energieeffiziente und schnelle Ergänzung einer Zwischensparrendämmung bei der Dachmodernisierung von außen bietet Isover jetzt die neuen Modernisierungsplatten Integra AP Supra und AP SupraPlus. Die großformatigen Steinwolle-Platten lassen sich ohne zusätzliche Aufdoppelung oder Schalung direkt von außen auf den Sparren verlegen. Die Integra AP SupraPlus ist zusätzlich mit einer Unterdeckbahn versehen, die bereits ab Werk umlaufend und beidseitig mit hochwertigen integrierten Klebebändern ausgestattet ist.

Die wasserabweisende Modernisierungsplatte aus Steinwolle ist diffusionsoffen und erlaubt dem Dach "zu atmen". Somit wird die Gefahr von Feuchteausfall oder Schimmelschäden bereits im Ansatz vermieden. Neben der zusätzlichen Wärmedämmung der Wärmeleitgruppe (WLG) 035 lässt sie einen effektivem Schallschutz erwarten.

Mit 60 mm Aufbauhöhe ergänzen Integra AP Supra und AP SupraPlus die Zwischensparrendämmung mit einer wärmebrückenfreien Überdämmung der Sparren bei der Dachmodernisierung von außen. Auf diese Weise können auch in Altbauten mit niedrigen vorhandenen Sparrenhöhen zeitgemäße Dämmqualitäten nach aktuellen gesetzlichen Anforderungen erreicht werden. Die extra verfestigte, druckfeste Oberfläche verspricht dabei eine schnelle und damit wirtschaftliche Verlegung ohne aufwändige Zusatzmaßnahmen: Auf Grund des Großformats von 1900 x 600 mm ist bei üblichen Sparrenabständen eine Auflage auf mindestens 2 Sparren gewährleistet; bisher mussten die Sparren mit Hölzern in Sparrenbreite aufgedoppelt werden, um eine höhere Dämmdicke zu ermöglichen.

Mit der zusätzlich aufgebrachten, winkelseitig überlappenden Unterdeckbahn bei der Integra SupraPlus wird die Dachdämmung, die Verlegung der Unterdeckbahn und das Verkleben der Stöße in einem Arbeitsschritt ermöglicht. Bei den beidseitig umlaufenden Selbstklebestreifen wird erst nach der Verlegung der Platte der Schutzstreifen der Klebeflächen abgezogen. Es werden somit immer zwei frische Klebeflächen aufeinander gedrückt.

Staub, Regen- oder Taufeuchte spielen damit für die Qualität der Verklebung keine Rolle mehr. Dank der beidseitigen Klebestreifen gelingt die staubfreie und regensichere Verklebung sehr einfach und schnell und damit auch besonders wirtschaftlich.

Mit einer Volldämmung typischer alter 110 mm hoher Sparren wird der aktuell geforderte Mindestwärmeschutz nach EnEV möglicherweise nicht erreicht. Integra AP Supra kann diese reine Zwischensparren-Dämmung noch einmal um 39% verbessern, so dass die Anforderungen (U = 0,24 W/m²K) spielend erfüllt werden.

Weitere Informationen zu den Modernisierungsplatten Integra AP Supra und AP SupraPlus können per E-Mail an Isover Dialog angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)