Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1156 jünger > >>|  

Holcim Awards: 2 Mio. US-Dollar Preisgeld für nachhaltiges Bauen

<!---->(11.7.2010) Der dritte Wettbewerbszyklus der mit insgesamt 2 Millionen US-Dollar Preisgeld dotierten internationalen Holcim Awards ist offen für Hoch- und Tiefbauarbeiten, Landschaftsbau-, Städtebau- und Infrastrukturprojekte sowie Materialien, Produkte und Konstruktionstechniken, deren Schwerpunkt jeweils auf Nachhaltigkeit liegt. Der Wettbewerb ist eine Initiative der Holcim Foundation for Sustainable Construction mit Sitz in der Schweiz.

Die Beiträge müssen bis zum 23. März 2011 online eingereicht werden. Der Wettbewerb zeichnet zukunftsorientierte, konkrete Projekte sowie Visionen aus der ganzen Welt aus. Er steht jedermann offen, der sich mit Ansätzen für ein nachhaltigeres Bauen auseinandersetzt. Der dritte Wettbewerbszyklus der internationalen Holcim Awards umfasst ...

  • fünf regionale Wettbewerbe im Zeitraum 2010/11 und
  • eine globale Phase im Jahr 2012.

Hauptkategorie der Holcim Awards

Die Hauptkategorie des Wettbewerbs ist offen für Architekten, Planer, Ingenieure, Projektträger, Bauherren und Baufirmen, die nachhaltige Lösungsansätze für technologische, ökologische, sozioökonomische und kulturelle Herausforderungen des modernen Bauens präsentieren. Zugelassen sind Projekte, die bereits eine fortgeschrittene Entwurfsphase erreicht haben und mit deren Bau nicht vor dem 1. Juli 2010 begonnen wurde (bzw. im Fall von Materialien, Produkten oder Bautechnologien, mit deren großtechnischer Produktion oder Nutzung nicht vor dem 1. Juli 2010 begonnen wurde).

"Next Generation”-Kategorie für Studierende

Neben der Hauptkategorie gibt es die "Next Generation”-Preise für die Ideen und Visionen von Studierenden. Zugelassen für diese Kategorie sind Projekte im Rahmen von Universitätsprogrammen auf Bachelor-Ebene oder darüber (Master oder Promotion).

"Target Issues" als Maßstab für nachhaltiges Bauen

Die Beiträge beider Kategorien werden von unabhängigen Jurys bewertet. Als Maßstab dienen diesen die fünf so genannten "Target Issues", mit denen die Holcim Foundation das nachhaltige Bauen definiert. Drei dieser Target Issues orientieren sich am Konzept einer Leistung, in welcher soziale, ökologische und wirtschaftliche Aspekte miteinander im Einklang sind. Die übrigen beschäftigen sich mit kontextuellen und ästhetischen Auswirkungen, Innovation und Übertragbarkeit - für weitere Details siehe holcimawards.org/target.

Hochkarätige Architekten und Lehrende aus aller Welt Mitglieder der Jurys

Zu den Jurys der fünf Wettbewerbsregionen gehören Experten für nachhaltiges Bauen wie zum Beispiel Angelo Bucci (Brasilien), Raymond J. Cole (Kanada), Wowo Ding (China), Harry Gugger (Schweiz), Bjarke Ingels (Dänemark), Sheila Kennedy (USA), Ashok B. Lall (Indien), Winy Maas (Niederlande), Jürgen Mayer H. (Deutschland), Mohsen Mostafavi (USA), Amer Moustafa (Vereinigte Arabische Emirate), Lucy Musgrave (UK), Olivia la O’ Castillo (Philippinen), Joe Osae-Addo (Ghana), Michel Rojkind (Mexiko), Hashim Sarkis (Libanon), Bruno Stagno (Costa Rica), Gunawan Tjahjono (Indonesien) - siehe Liste mit allen Jury-Mitgliedern unter holcimawards.org/jury

Unterstützung durch technische Universitäten von Weltrang

Die Holcim Awards werden in Zusammenarbeit mit einigen der führenden technischen Universitäten der Welt durchgeführt. Die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH Zürich) leitet das Technical Competence Center der Holcim Foundation. Andere Partneruniversitäten werden Gastgeber der unabhängigen Jurys sein: das Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, USA; die Universidad Iberoamericana (UIA) in Mexico City, Mexiko; die École Supérieure d’Architecture de Casablanca (EAC) in Marokko und die Tongji-Universität (TJU) in Shanghai, China. Die Universidade de São Paulo (USP), Brasilien und die University of the Witwatersrand (Wits) in Johannesburg, Südafrika sind assoziierte Universitäten der Stiftung.

52 Projekte im zweiten Wettbewerbszyklus ausgezeichnet

Für den zweiten Holcim Awards Wettbewerbszyklus 2008/2009 wurden nahezu 5000 Projekte aus 120 Ländern eingereicht. Aus den 52 ausgezeichneten Projekten wurden auch die Gewinner des globalen Wettbewerbs ausgewählt. Weitere Informationen zu den Sieger-Projekten des ersten und zweiten Wettbewerbszyklus gibt es unter holcimawards.org.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)