Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0145 jünger > >>|  

Bemessungshilfe für Integrierte Deckenträger in Verbundbauweise CoSFB

(31.1.2017; BAU-Bericht) Dank CoSFB-Betondübeln (CoSFB steht für Composite Slim Floor Beam) können Deckensysteme im Stahlgeschossbau besonders schlank geplant und ausgeführt werden. CoSFB-Betondübel sind einfach zu fertigende Verbundmittel insbesondere für in Flachdecken integrierte Verbund-Deckenträger. So kann nahezu die gesamte Deckenhöhe für integrierte Träger ausgenutzt werden - woraus sich höhere Tragfähigkeiten und/oder größere Spannweiten ergeben.


Schematische Darstellung eines integrierten Deckenträgers CoSFB © Matthias Braun/ ArcelorMittal Europe

Hauptanwendungsgebiet der CoSFB-Betondübel ist der allgemeine Hochbau, wie z.B. Bürogebäude, Hotels oder mehrgeschossige Lagergebäude.


  

Die praktische „Bemessungshilfe für Integrierte Deckenträger in Verbundbauweise CoSFB“ von bauforumstahl ist im Januar 2017 erschienen und gibt eine Einführung zu Entwurf und Bemessung dieser Art von Decken. Kern der Bemessungshilfe sind jedoch die Vorbemessungsdiagramme für ...

  • verschiedene Deckenhöhen,
  • die Stahlgüten S355 und S460 sowie für
  • Spannweiten zwischen 6 und 14 m.

Die CoSFB-Betondübel sind als Innovation beim „Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues 2015“ ausgezeichnet worden; und siehe zudem den Baulinks-Beitrag „CoSFB-Betondübel für schlanke Deckensysteme im Stahlgeschossbau“ vom 2.7.2015.

Die Bemessungshilfe ist kostenlos downloadbar unter bauforumstahl.de > Arbeitshilfen und Richtlinien > Bemessungshilfen (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)