Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0513 jünger > >>|  

System M - für Dimplex ein „radikal neues“ Heizkühlsystem auf Wärmepumpen-Basis


Außeneinheit mit Holzverkleidung (Bild vergrößern)  

(31.3.2017; ISH-Bericht) Dimplex hat mit dem System M ein komplett neues, modulares Heizkühlsystem vorgestellt, das sich „radikal einfach aussuchen, installieren und bedienen“ lassen soll. Dazu gibt es die Geräte in einer breiten Auswahl - sowohl technisch wie optisch. Zudem sind sie leise und benötigen wenig Platz :

  • Die Grundfläche der Inneneinheit beträgt 60 x 60 cm - so viel also wie bei einem Kühlschrank oder einer Waschmaschine (Bild).
  • Die Außeneinheit (Bild rechts) ist mit einer Größe von 60 x 50 x 87 cm nicht nur eine der kleinsten auf dem Markt, sondern lässt sich durch eine große Farb- und Materialauswahl auch leicht an die örtlichen Gegebenheiten anpassen:


Intuitive Bedienung

System M braucht keine Gebrauchsanweisung - verspricht Dimplex, denn alle Einstellungen sollen sich leicht nachvollziehbar auf dem Touch-Display am Innengerät (außer in der Ausstattungsvariante System M Pure) oder per Smart Room Heating App auf dem Smart-Device (in allen Ausstattungsvarianten) durchführen lassen ...

  • angefangen von der Wunschtemperatur in einzelnen Räumen und Einstellungen für's Wochenende oder den Urlaub,
  • über die Lüftungsstärke,
  • bis zur Schnellheizoption.

Touch-Display am Innengerät

Und weil die Anlage in jeder Ausführung und ohne Aufpreis über eine Internetanbindung verfügt, kann sie auf Wunsch selbständig den Installateur oder Kundendienst über Unregelmäßigkeiten informieren - und ist außerdem ständig bereit für Updates.

keine starre Heizkurve mehr

Die Regelungstechnik im System M ist in der Lage, laufend und für bis zu zehn unterschiedliche Räume die für die Wunschtemperatur niedrigstmögliche Rücklauftemperatur zu ermitteln und zu nutzen. Damit wird die starre Heizkurve abgeschafft, und die Entscheidung zwischen Komfort und Effizienz entfällt.

Schall, der kaum zu hören und kaum zu sehen ist

Eine wichtige Kernaussage auf dem ISH-Messestand von Dimplex war: „Das System M wurde nicht fürs Schalllabor optimiert, sondern für den Einsatz in der echten Welt.“ Deshalb ...

  • treten alle Geräusche zur Seite aus - und nicht in Richtung Garten und Nachbargrundstück,
  • sind dort auch keine Lüftungsgitter und vor allem kein sich drehendes Lüfterrad sichtbar, die schon optisch Lärm suggerieren,
  • werden gezielt tiefe Frequenzen herausfiltert, die vom menschlichen Ohr als besonders unangenehm empfunden werden, und deshalb
  • sind die Schallquellen voneinander entkoppelt: Verdampfer in der Außeneinheit, Verdichter in der Inneneinheit.

Alles drin, alles dran

System M ist in diversen Ausstattungsvarianten erhältlich:

  • System M Pure, die Variante fürs kleine Eigenheim oder Fertighaus bis 150 m² Wohnfläche, ist in den Leistungsstufen 4 kW sowie 6 kW erhältlich und enthält bereits einen 180-Liter- Warmwasserspeicher.
  • System M Compact und System M Comfort eigenen sich für das moderne Familienwohnen genauso wie für eine Traumvilla (bis zu 300 m²) sowie für Sanierungsprojekte. Die Leistungsstufen reichen von 4 bis 16 kW. Eine Kühloption ist genauso verfügbar wie der Inverter-Betrieb für einen kurzzeitigen Leistungsschub.
    Bei den System-M-Compact-Modellen ist der 180-l-Warmwasserspeicher integriert; bei den System-M-Comfort-Varianten lässt sich ein großzügiger 240-l-Warmwasserspeicher extra auswählen.

Weiteres Zubehör wird auf Wunsch im Werk vorkonfiguriert und für die „Plug-and-Play“-Installation auf die Baustelle geliefert - erhältlich sind beispielsweise Anschlussmodule für ...

  • einen bivalenten Betrieb und
  • einen zweiten Heizkreis.

Präsentation der neuen Wärmepumpen - hier die Außeneinheiten - in Frankfurt (Foto © baulinks/AO)

System M wird immer komplett installiert: Hardware inklusive Software. Dank standardmäßiger Online-Anbindung kann es nach der ersten Heizperiode überprüft und gegebenenfalls nachjustiert werden. Außerdem erhält System M auf diese Weise automatische Software-Updates und kann technische Abweichungen an den Kundendienst melden. Dazu passt, dass sich mit dem optionalen Service-Paket Long-life die Garantiezeit von fünf auf zehn Jahre verdoppelt.

Weitere Informationen zum System M können per E-Mail an Dimplex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)