Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0920 jünger > >>|  

Power over Ethernet-Switch für die Hutschiene neu von Hager

(20.6.2018; Light+Building-Bericht) Multimediatechnik ist längst auch in privaten Haushalten auf dem Vormarsch. Doch immer noch viel zu selten schafft sie es ins Smart Home-Herz - sprich in die Technikzentrale. Das will Hager mit seinem neuen PoE Switch TN530 nun ändern und so u.a. auch dem Elektrohandwerk den Zugang zu diesem lukrativen Marktsegment vereinfachen.

Der neue Power over Ethernet-(PoE-)Switch TN530 ermöglicht den Anschluss von bis zu acht netzwerkfähigen Endgeräten für die Hutschienenmontage. Deren Energieversorgung erfolgt dann mit Hilfe des Switches über das Ethernet-Kabel (Power over Ethernet), so dass angeschlossene PoE-fähige Geräte - wie z.B. Webcams - keine weitere Spannungsversorgung benötigen.

Das kompakte Modulargerät bietet vier PoE-Ports beispielsweise für den Anschluss eines IoT-Controllers, von IP-Kameras oder für die Türkommunikation sowie vier 1Gbit/s-Ports, die unter anderem für Video on Demand Funktionen benötigt werden. Sechs der Anschlüsse befinden sich an der Vorderseite des Geräts, zwei an der Unterseite. Alle Anschlüsse sind frei zugänglich und somit jederzeit austauschbar. Integrierte Status-LEDs zeigen den jeweiligen Betriebszustand des Switches an: Gerät EIN, Netzwerkverbindung EIN und/oder PoE EIN.

Weitere Informationen können per E-Mail an Hager angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE