Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1545 jünger > >>|  

Monolithische Ziegelhäuser mit Zubehörziegeln von Wienerberger

(20.11.2019) Die einschalige Bauweise gilt als langlebig und energieeffizient. Die Herausforderung dabei: die monolithische Gebäudehülle zu schließen und Wärmebrücken dabei zu minimieren. In diesem Sinne bietet Wienerberger diverses, passgenaues Systemzubehör für seine Poroton-Wandsysteme an.


Poroton-Anschlagschale

Die Sonderziegel ersparen den verarbeitenden Handwerkern auf der Baustelle Zeit und Arbeit.

Darüber hinaus sollen sich Architekten und Fachplaner darauf verlassen können, dass die von ihnen verantworteten Projekte ohne bauphysikalische Probleme hochgezogen werden können - und zwar bis in die Details hinein von etwa Wand-Decken-Knoten, Fenster- und Türlaibungen oder Ringankern.

Poroton-DRS Neo Deckenrandschale

Der Wand-Decken-Knoten ist hinsichtlich Statik, Schall- und Wärmeschutz immer ein neuralgischer Punkt. Für diesen Bereich wurde die Poroton-DRS Neo Deckenrandschale entwickelt (Bild unten). In Kombination mit einem Außenmauerwerk ab einer Wandstärke von 36,5 cm ist die Deckenrandschale EC 6-konform und erfüllt alle Wärmeschutzvorgaben zum Beiblatt 2 der DIN 4108. Die Poroton-DRS Neo reduziert ferner die flankierende Schallübertragung am Deckenauflager und dient der Kompensierung lastabhängiger Deckenverformungen.

Poroton-DRS Neo Deckenrandschale Poroton-Ziegelblende

Poroton-Ziegelblenden

Auch die Deckenstirn-Dämmung bei auskragenden Betonelementen oder raumhohen Fenstern braucht besondere Aufmerksamkeit bei der Planung. Hier vereinfachen die Poroton-Ziegelblenden ZB Neo Z und ZB Neo die Ausführung (Bild oben). Die Wärmedämmung aus Neopor mit Ziegelschale eignet sich ebenso zur Ausbildung des oberen Fensteranschlags wie zur Dämmung von Stahlbetonstützen. Die Ziegelschale ermöglicht überdies einen homogenen Putzgrund.

Laibungs- und Brüstungsziegel


  

Um die Öffnungen für Fenster und Türen optimal ausbilden und die Elemente sicher befestigen zu können, wurde der Laibungs- und Brüstungsziegel entwickelt.

Neu ist, dass der Laibungsziegel auch in der Brüstung eingesetzt werden kann. Dort wird er liegend als oberer Abschluss mit Poroton-Anlegemörtel verarbeitet, die kraftschlüssige Verankerung der Fenster wird damit vereinfacht. Statt der aufwendigen Rückverankerung der Fenster können nun in der Brüstung dieselben Befestigungs­elemente wie in der Laibung verwendet werden - siehe dazu auch den Beitrag „Untersucht: einbruchhemmende Bauelemente in hochwärmedämmendem Ziegelmauerwerk“ vom 20.11.2019.

Poroton-Wärmedämmsturz 

Auch für die Lösung weiterer bautechnischer Details bietet Wienerberger die Produkte - Beispiele:

  • Der Poroton-Höhenausgleichsziegel sorgt für Flexibilität bei den Wandhöhen - ganz ohne Sägen auf der Baustelle.
  • Der Poroton-Wärmedämmsturz vermeidet Wärmebrücken über Türen und Fenstern (Bild oben).
  • Der Poroton-Planfüllziegel empfiehlt sich für die Errichtung von schalldämmenden Wänden.
  • Die Poroton-RBS Neo 25 Ringbalkenschalung etwa verbessert den Wärmeschutz in diesem Bereich:

Poroton-RBS Neo 25 Ringbalkenschalung 

Weitere Informationen zu monolithischen Poroton-Wandsystemen und entsprechenden Zubehörziegeln können per E-Mail an Wienerberger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE