Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0750 jünger > >>|  

Dämmsäulenschalung à la Beck+Heun für Ziegelmauerwerk


  

  

  

(19.5.2022) Um die Tragfähigkeit von (Ziegel-)Mauerwerk zu verbessern, werden gemäß objektbezogener Statik Betonstützen eingeplant, die zur Vermeidung von Wärmebrücken gedämmt sein müssen. Deshalb kommen immer häufiger gedämmte Schalungssteine zum Einsatz. Eine besonders hochwertig gedämmte Variante ist die Dämmsäulenschalung DDS Platinum von Beck+Heun, die sich homogen in das Mauerwerk integrieren lässt.

Basis der neuen Dämmsäulenschalung ist ein Neopor-Dämm­block mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,032 Wm/K. Die Schalungssteine werden für Mauerwerksstärken von 36,5 cm und 42,5 cm angeboten. Ihre Höhe beträgt 25,0 cm. Vier herausstehende Pins auf der Oberseite und vier Vertiefungen auf der Unterseite der Steine ermöglichen ein verschiebesicheres Stapeln der einzelnen Elemente. Für die dauerhafte Verbindung sorgt ein abgestimmter Montagekleber.

Besonderheit der neuen Dämmsäulenschalung von Beck+Heun ist eine Rohreinlage, durch die sich die Festigkeit der Schalung erheblich erhöhen soll. Beim Aufeinanderstapeln der einzelnen DSS Platinum-Steine verbinden sich die werkseitig eingelegten Rohre untereinander, wodurch sich das Auslaufen des Ortbetons minimieren soll. Zugleich wird die Stabilität der Dämmsäulenschalung erhört, so dass eine komplette Betonage der Säule in einem Arbeitsschritt möglich sein soll.

Seitliche Aussparungen mit einem Durchmesser von 90 mm dienen zur Aufnahme von Mauerwerksankern. Bei der Betonage werden die Aussparungen verfüllt und sorgen für eine kraftschlüssig Verbindung der Schalungssteine mit dem Mauerwerk.

Erhältlich ist die neue Dämmsäulenschalung DSS Platinum in den Ausführungsvarianten ...

  • Wand,
  • Ecke und
  • Laibung.

Darüber hinaus lässt sich zwischen zwei unterschiedlichen Oberflächen im Sichtbereich wählen. Angeboten werden ...

  • eine Ziegelblende für den materialhomogenen Übergang von Ziegelmauerwerk zur Dämmsäulenschalung sowie
  • eine (rote) Spezialbeschichtung als Haftgrund für einen späteren Putzauftrag (viertes Bild).

Beide Oberflächenausführungen schützen die Schalungssteine vor Witterungseinflüssen während und nach der Rohbauphase.

Weitere Informationen zur Dämmsäulenschalung DDS Platinum können per E-Mail an Beck+Heun angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)