Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0678 jünger > >>|  

Grundlegend überarbeitete Ecodan-Wärmepumpen in Monoblock-Bauweise von Mitsubishi Electric

(29.4.2021) Mitsubishi Electric hat im Rahmen der ISH digital u.a. neue BEG-förderfähige Monoblock-Systeme in drei Leistungsgrößen vorgestellt. Bei Sanierungsvorhaben bedeutet das zwischen 35% und 50% Zuschuss zu den förderfähigen Kosten - siehe u.a. den Beitrag „BAFA-Zuschuss seit 2021 auch für austauschpflichtige Heizungen - dank BEG“ vom 12.4.2021 dazu.

Zur Erinnerung: Monoblock-Wärmepumpen verfügen über einen geschlossenen Kältemittelkreislauf, der sich innerhalb des Außenmoduls befindet. Die Verbindung mit dem Innenmodul erfolgt über gedämmte wasserführende Leitungen, die ohne Sachkundenachweis montiert werden können.

Erstmals kaskadierbar

Dank der Invertertechnologie passen die Ecodan-Wärmepumpen ihre jeweilige Nenn-Wärmeleistung von 6,0, 8,5 oder 11,1 kW (A2/W35) dem tatsächlichen Wärmebedarf genau an. Das kompakte System kann sowohl für die Beheizung von Räumen als auch für die Erwärmung des Trinkwassers eingesetzt werden. Die reversible Ausführung erlaubt zudem den Einsatz der Wärmepumpen zur Raumkühlung. Je nach gewünschtem Warmwasserkomfort und -bedarf ist das Außenmodul mit einem 200- oder 300-Liter-Speichermodul oder einem Hydromodul kombinierbar, das den Einsatz größerer, beigestellter Trinkwarmwasserspeicher erlaubt. Erstmals ist mit den neuen Monoblockgeräten auch eine Kaskadierung von bis zu sechs Geräten möglich.

Die grundlegend überarbeiteten Wärmepumpen arbeiten mit dem Kältemittel R32. Dessen GWP von 675 liegt um etwa 2/3 unter dem GWP von 2088 des Kältemittels R410A. Neben einem geringeren GWP weist das Kältemittel R32 auch eine rund 20% höhere volumetrische Kälteleistung gegenüber R410A auf.

Weitere Informationen zu Wärmepumpen in Monoblock-Bauweise können per E-Mail an Mitsubishi Electric angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE