Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1437 jünger > >>|  

Solarziegel für Strom und Wärme

(19.8.2009) Mittels konventionellem Ziegeldach Solarenergie gewinnen - diesen Wunsch stilbewusster Hausbesitzer und Architekten will ein neu entwickelter Solarziegel der Berner Panotron AG erfüllen. Das Panotron-Solarenergiesystem soll zudem gleichzeitig Strom und Wärme produzieren können. Damit wäre es vermutlich weltweit das einzige mit Tonziegeln arbeitende Hybrid-System. Die Vorstellung eines Prototyps ist für September 2009 angekündigt.

Für den Solarstrom werden beim Panotron-Solarenergiesystem auf die flachen Tonfalzziegel monokristalline Photovoltaikmodule aufgesteckt (siehe Einzelbild vom Solardachziegel). Die solare Wärmegewinnung hat wenig mit üblicher Solarthermie gemein sondern erfolgt über Aluminiumrohre, die anstatt der üblichen Holz-Dachlatten montiert werden und auf denen die Dachziegel ganz normal aufliegen. Zudem werden die Strom- und Datenleitungen entlang dieser Aluminiumrohre geführt.  Zur Temperaturerhöhung wird ggfls. noch eine Wärmepumpe im Dachraum installiert.

"Wir sind überzeugt, mit dem System die ideale Unterstützung der Heizungs- und Warmwasserproduktion zu erreichen", erklärt Martin Bieri, der Erfinder des Systems und Technischer Direktor der Panotron AG. "Der Energie-Ertrag soll den Bedarf eines Vierpersonenhaushalts decken", ergänzt Jürg Schwarzenbach, Geschäftsführer der Panotron AG.

Werte aus der Praxis soll ein Testdach auf dem Gelände der Ziegelei Rapperswil Louis Gasser AG liefern. Die Ziegelei gehört zu den Initiatoren des Systems und produziert den dazu passenden Dachziegel. Am 1. September 2009 will Panotron den Solarziegel als Prototyp der Öffentlichkeit vorstellen; die Serienproduktion soll ab Frühjahr 2010 erfolgen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)