Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0873 jünger > >>|  

Neu von Kessel: Pumpstation aus Kunststoff im Schachtsystem LW 600

(25.5.2010) Eine neue Pumpstation aus Kunststoff mit der lichten Weite (LW) 600 hat der Entwässerungsspezialist Kessel vorgestellt. Sie lässt sich für die Entwässerung von fäkalienfreiem Abwasser unterhalb der Rückstauebene, zur Rückstausicherung von Abscheideranlagen und zur Entwässerung von Drainageleitungen einsetzen. Ihr Einbau erfolgt im Erdreich außerhalb des Gebäudes.

Hebeanlage und Schacht in einem

Die Pumpstation besteht aus einem Kessel-Standard-Schacht LW 600 und einer integrierten Pumpe für Schmutz- und Regenwasser. Die Anlage ist als Einzel- oder Doppelversion erhältlich und zur Rückstausicherung mit einer Rückschlagklappe ausgestattet. Gesteuert wird die Pumpe über einen Drucksensor: Sobald der Wasserstand eine bestimmte Höhe erreicht hat, springt die Pumpe an und befördert das Wasser über eine Druckleitung in den Abwasserkanal. Dank eines zum Schacht gehörenden, höhenverstellbaren Aufsatzstückes, ist ein stufenloser Höhen- und Niveauausgleich um bis zu 500 Millimeter möglich. So können Anpassungen an das Bodenniveau auch noch vor Ort vorgenommen werden.

Die Pumpe kann dank eines Bajonettverschlusses leicht per Hand herausgenommen werden - und zwar ohne Werkzeug und ohne in den Schacht einsteigen zu müssen. Auch die Rückschlagklappe lässt sich zu Wartungszwecken als eigenes Element entnehmen, ohne dass vorher die Pumpe demontiert werden müsste.

Weitere Informationen zu Pumpstationen (konkret auch zur Pumpstation aus Kunststoff im Schachtsystem LW 600) können per E-Mail an Kessel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)