Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0879 jünger > >>|  

Wasser sparen, Schäden vermeiden: Leckageschutz von SYR

(26.5.2010) Über eine Millionen gefährlicher Leitungsschäden gibt es in Deutschland pro Jahr. Ein gewisses Maß an Sicherheit bietet Immobilienbesitzern die regelmäßige Kontrolle und Regelung des Wasserverbrauchs: Gerätschaften wie beispielsweise der SYR Protect und MultiSafe können Leitungsschäden vorbeugen und im Falle eines Rohrbruchs mit moderner Elektronik für Schadensbegrenzung sorgen.

SYR Protect - 3 in 1

Mittels moderner Elektronik überwacht die kompakte Kombi-Armatur SYR Protect im Sekundentakt den Wasserverbrauch. Registriert die Messeinheit eine zu hohe Entnahme oder werden die vorab individuell einprogrammierten Verbrauchswerte überschritten, erfolgt sofort die automatische Absperrung des gesamten Leitungssystems. Die Gefahr einer kostspieligen und ärgerlichen Wasserverschwendung - nicht immer verursacht durch geplatzte Leitungen, sondern in vielen Fällen auch durch defekte Spülkästen, tropfende Armaturen oder geöffnete Gartenanschlüsse - lässt sich so bannen. Bei längerer Abwesenheit steht zur verschärften Kontrolle zusätzlich eine spezielle Urlaubsfunktion zur Verfügung.

Der SYR Protect beugt aber nicht nur ungewolltem Wasserverbrauch vor, sondern ebenso gefährlichen Verschmutzungen und zu hohem Druck. Möglich macht dies die Kombination des Leckageschutzes mit einem Rückspülfilter sowie einem Druckminderer. Selbst winzige Rostpartikel, Metallspäne und Ablagerungen werden durch den Filter mechanisch aus dem Trinkwasser gefiltert. So wird die Installation zuverlässig vor Korrosion und Lochfraß geschützt und für konstant sauberes Trinkwasser gesorgt. Per Knopfdruck kann die Funktionsweise auf vollautomatische Rückspülung zwischen einem und 61 Tagen festgelegt werden.

Wird die Armatur als Vollautomat in Betrieb genommen, schaltet sich die Differenzdruckmessung selbstständig ein. So wird der Verschmutzungsgrad des Filters ermittelt und die vollautomatische Rückspülung, falls nötig, auch vor dem festgelegten Zeitpunkt aktiviert. Ist die Installation einer Abflussleitung nicht möglich, funktioniert die Elektronik auch halbautomatisch und die Rückspülung in ein Auffanggefäß lässt sich per Knopfdruck durchführen.

Sinnvoll ergänzt wird der Leckageschutz des SYR Protect zudem durch den integrierten Druckminderer. Dieser sorgt für ein konstantes Druckniveau in der gesamten Hauswasserinstallation und ermöglicht somit eine erhebliche Reduzierung des Trinkwasserverbrauchs. Eine mögliche Spareinstellung mindert den Wasserverbrauch zusätzlich. Gleichzeitig werden Armaturen und technische Geräte durch den Ausgleich von Druckschwankungen im Leitungssystem geschont und vor gefährlichen Druckschlägen geschützt.

Der MultiSafe - Leckageschutz und/oder Verkalkungsschutz

Sicherheit für die Installation durch Kontrolle und Regelung des Wasserverbrauchs verspricht auch der MultiSafe LS von SYR. Ähnlich wie beim Protect speichert eine Überwachungselektronik die individuellen Verbrauchsgewohnheiten und gleicht in regelmäßigen Abständen den aktuellen Verbrauch mit den Sollwerten ab. Verzeichnet das Gerät eine deutlich höhere Entnahmemenge, sperrt ein motorbetriebenes Kugelventil die Installation vollständig ab. Auf diese Weise können sowohl Rohrbrüche als auch sonstiger unkontrollierter Wasserverbrauch, wie beispielsweise durch eine überlaufende Badewanne, frühzeitig erkannt werden. Auch der MultiSafe LS verfügt über eine Urlaubsfunktion, die die Wasserversorgung noch sensibler kontrolliert.

Wie es der Name MultiSafe verspricht, bietet die in verschiedenen Ausführungen erhältliche Armatur nicht nur einen Leckage- sondern je nach Modellvariante alternativ oder zusätzlich einen DVGW-geprüften Verkalkungsschutz: Dank der chemiefreien, elektrodynamischen Wasserbehandlung werden beispielsweise durch den MultiSafe KS 3000 die Kalkkristalle in der Schwebe gehalten, können sich nicht mehr festsetzen und werden mit dem Wasserstrom ausgeschwemmt. Dabei bleiben die Trinkwasserqualität unverändert und alle im Wasser enthaltenen Mineralien erhalten. Eine Kombination von Kalk- und Leckageschutz bietet die Modellvariante MultiSafe KLS 3000.

Weitere Informationen zu SYR Protect und MultiSafe können per E-Mail an SYR angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)