Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0126 jünger > >>|  

H+H Thermostein: Porenbetonstein mit Kerndämmung

(27.1.2017; BAU-Bericht) Porenbetonsteine sind an sich schon hoch wärmedämmend und kommen in der Regel ohne WDV-System aus. Steigen die Anforderungen an die Energieeffizienz der Fassade dann aber doch, bietet H+H mit dem 400 mm starken Thermostein einen quasi-monolithischen Porenbetonstein mit vollflächiger Kerndämmung aus Phenolharz-Hartschaum oder Mineralwolle an: 

H+H Thermostein: Porenbetonstein mit Kerndämmung

Petra Kaiser, Leiterin des Produktmanagements bei H+H Deutschland, erklärt dazu: „Die Kombination von Porenbeton mit einem Dämmkern macht es möglich, mit relativ geringen Wanddicken selbst dann zu arbeiten, wenn höchster Wärmeschutz der Außenwand gewünscht wird. Überall dort, wo es auf möglichst geringe Material- und Erstellungskosten, geringe Wanddicken und dennoch sehr gute Wärmedämmung bei hohem Brandschutz ankommt, ist das ‚Thermostein‘ System daher eine überzeugende Lösung.“

U-Wert: 0,13 W/m²K

Wird der Thermostein mit einer Kerndämmung aus Phenolharz-Hartschaum in einer Dicke von 400 mm in der Festigkeitsklasse PP2 vermauert, so erreicht die Außenwand einen U-Wert von 0,13 W/m²K. Bestehen erhöhte Anforderungen an den Brandschutz wie bei Gebäuden der Klassen 4 + 5, so wird der Thermostein MW, also mit einem Dämmkern aus Mineralwolle, eingesetzt. Dieser ist als Baustoff der Klasse A1 nicht brennbar klassifiziert und ermöglicht einen U-Wert der Außenwand von 0,16 W/(m²K). So lassen sich unabhängig vom gewählten Dämmkern ohne aufwendige Zusatzmaßnahmen auch erhöhte Anforderungen an den Wärmeschutz erfüllen.

Porenbetonmauerwerk mit Kerndämmung aus Phenolharz-Hartschaum
alle Fotos © H+H

Der 600 x 400 x 200 mm große Thermostein wiegt abhängig von seinem Dämmkern 20 bzw. 24 kg. Verputzt wird wie bei Porenbeton üblich mit einem Leichtputz Typ 2.

Weitere Informationen zum Thermostein können per E-Mail an H+H angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)