Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0193 jünger > >>|  

Faserzementprodukte „powered by Eternit“ nun bei Creaton

(6.2.2017; BAU-Bericht) Nach der Umorganisation bei den deutschen ETEX-Unternehmen (siehe Beitrag vom 4.9.2016) bietet Creaton nunmehr auch Bedachungsmaterialien aus Faserzement an. Das beginnt bei kleinformatigen Fassaden- und Dachplatten und endet bei großformatigen Wellplatten „powered by Eternit“.


deutsche Deckung, Doppeldeckung, Linumdeckung

Durch unterschiedliche Plattenformen, Farben und Deckbilder sind mit den Dachplatten vielfältige Dachgestaltungen möglich ...

  • von traditioneller deutscher Deckung mit glatter Oberfläche oder Schieferstruktur,
  • über verschiedene Spielarten der Doppeldeckung
  • oder als Linus-, Rhombus- und Spitzschablonendeckungen,
  • bis hin zur wetterfesten Verkleidung von Gauben, Ortgang und Kaminen.

Rombusdeckung, Spitzschablonendeckung, waagerechte Deckung

Alle Dachplatten bestehen aus nicht brennbarem und witterungsbeständigem Faserzement. Die Platten sind zudem schnee- sowie frostbeständig und vergleichsweise leicht.

Die klassischen Wellplatten aus Faserzement haben sich als wirtschaftliches Deckungsmaterial für große Dachflächen etabliert. Sie sind diffusionsoffen, zeigen keine Korrosion und gelten als langlebig.


Kurzwellplatte Berliner Welle, Wellplatte Profil 5, Wellplatte Profil 6

Sanierungskampagne Faserzement

In den 1950er und 1960er Jahren wurden unzählige Gebäude mit dem (vermeintlich) kostengünstigen und funktionellen Werkstoff Asbestzement errichtet. Diese stehen jetzt zur Sanierung an. Aber viele Eigentümer scheuen den damit verbundenen Aufwand. Creaton will in den nächsten zwei Jahren mit einem „Rundum-Sorglospaket“ private Bauherren bei der Sanierung ihrer Asbestzementdächer und -fassaden unterstützen.

Weitere Informationen zu kleinformatigen Dachplatten bis großformatigen Wellplatten aus Faserzement können per E-Mail an Creaton angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)