Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1357 jünger > >>|  

Neue Eternit-Broschüren: Equitone im Wohnungs- und Bildungsbau

(30.8.2018) Wirtschaftliche sowie attraktive Wohn- und Lernräume zu schaffen, steht bei vielen privaten Bauherren, Investoren und Kommunen ganz oben auf der Agenda. Was Eternit mit seinen Equitone-Produkten dazu beitragen kann - sowohl bei Neubauten als auch im Bestand -, zeigen zwei neue Broschüren.

Equitone im Wohnungsbau


  

Wirtschaftlich und energieeffizient, wohnlich und schön, nachhaltig und umweltfreundlich. Die Liste der Attribute, die Wohngebäude heutzutage in sich vereinen müssen, ist lang - und mitunter auf den ersten Blick vielleicht auch widersprüchlich. Gesucht werden also Lösungen, die ökologisch und ökonomisch funktionieren, ohne dabei Ästhetik und Repräsentativität zu vernachlässigen.

Die Broschüre „Equitone im Wohnungsbau“ stellt in diesem Sinne 17 attraktive Architekturkonzepte für Wohnbauten mit Faserzement-Fassaden vor - darunter Projekte individueller Baugruppen, städtischer und gemeinnütziger Wohnungsbaugesellschaften und zeitgemäßer Wohnhochhäuser, die dem Plus-Energiehaus-Standard entsprechen und für ganz Europa beispielhaft sind.

Insbesondere im Wohnungsbau unterstützen serielles Bauen und Vorfertigung dabei, Bauprozesse zu beschleunigen, eine hohe Qualität zu garantieren und die Kosten zu reduzieren. Mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade bietet Eternit Deutschland ein Fassadensystem, das einen hohen Grad an Individualisierung und Standardisierung zulässt und auch baukulturell hochwertige Wohnbauten ermöglicht.

Die  Broschüre „Equitone im Wohnungsbau“ lässt sich unter eternit.de > Downloads kostenlos downloaden (PDF-Download).

Equitone im Bildungsbau

Der Ausbau des Bildungssystems, und mit ihm der Neubau und die Sanierung von Schulen, ist wohl eine der wichtigsten Aufgaben für die Zukunft unserer Gesellschaft. Denn Bildung und Baukultur sind zentrale Voraussetzungen für eine kulturelle Prägung.

Die Broschüre „Equitone im Bildungsbau“ stellt 15 beispielhafte Bildungsbauten mit Faserzement-Fassaden vor - von der Kita in Holzbauweise über Ganztagsschulen mit flexiblen Grundrissen bis hin zu Universitätsgebäuden, die quartiersbildend sind und ein lebendiges, kreatives Lernumfeld bieten.

Für Eternit ist das Thema Bildung ein wesentlicher Baustein der Unternehmenskultur: Mit der unternehmenseigenen Akademie und dem Egon-Eiermann-Preis unterstützt das Unternehmen den Nachwuchs und fördert Architekturstudenten und junge Architekten. Eine wertvolle Informationsquelle und Arbeitshilfe für Architekten ist zudem die unternehmenseigene Architekturzeitschrift A+D Architecture+Detail, die zweimal jährlich internationale Bauten - darunter viele Bildungsstätten - mit Faserzement vorstellt.

Die  Broschüre „Equitone im Wohnungsbau“ lässt sich unter eternit.de > Downloads kostenlos downloaden (PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE