Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0368 jünger > >>|  

Durchgefärbt und mit Acryllack beschichtet: die neue Fassadentafel „Transparent“ von Cembrit

(18.3.2019) Als „Transparent“ bezeichnet Cembrit eine neue, durchgefärbte Fassadentafel, die mit einem transparenten Acryllack seidenmatt beschichtet ist - wobei die Faserzement-Struktur leicht durchscheint.

Die Fassadentafeln werden in einem Standardmaß von 1.270 x 2.530 bzw. 3.070 mm und in einer Dicke von 8 mm geliefert. Die Platten sind nach DIN EN 13501-1 nicht brennbar (A2, s1-d0) und vollständig recycelbar. Sie eignen sich daher für die Montage an einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade an allen Gebäudearten und -höhen. Sie lassen sich auf Unterkonstruktionen aus Holz oder Metall befestigen:

  • Auf Holzunterkonstruktionen können sie mittels selbstbohrender Edelstahlschrauben angebracht werden.
  • Für Aluminiumunterkonstruktionen empfiehlt Cembrit eine Befestigung mit Nieten.

Lieferbar sind die „Transparent“-Fassadentafeln standardmäßig in sechs abgestimmten, erdigen Farben:

Für das gesamte „Transparent“-Sortiment gewährt der Hersteller eine 15-jährige Garantie auf Schäden, die durch Materialfehler verursacht werden. Es besteht Anspruch auf vollständige Instandsetzung eines schadhaften Areals.

Weitere Informationen zu Fassadentafeln können per E-Mail an Cembrit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE