Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0514 jünger > >>|  

Weitere IBU-Umwelt-Produktdeklaration (EPD) für Schöck Isokörbe

(14.4.2018) Das Institut Bauen und Umwelt (IBU) hat der Schöck Bauteile GmbH eine Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration, EPD) für alle Tragstufen der Isokorb Typen KXT, K und CM ausgestellt (direkter PDF-Download). Sie enthält Daten über die ökologische Leistungsfähigkeit der Bauprodukte, die von einem unabhängigen Expertenkreis überprüft wurden, und ist gültig bis zum 26. Februar 2023.

Mit der neuen EPD und der 2017er Deklaration des Isokorb XT-Combar (direkter PDF-Download), sind nunmehr alle Typen für auskragende Bauteile mit Beton-Beton-Anschlüssen deklariert. Zusätzlich verfügt auch der Isokorb Typ QXT für gestützte Bauteile über eine Deklaration (direkter PDF-Download). Schöck ist damit der erste Hersteller im Bereich tragende Wärmedämmelemente, der über Deklarationen für dieses umfassende Angebot verfügt.

Schöcks Isokörbe werden vor allem wegen der bauphysikalischen Eigenschaft - der Minimierung von Wärmebrücken - eingesetzt. Mit der EPD wurde die Möglichkeit geschaffen, die Produkte auch in Bezug auf die ökologische Eigenschaften transparent zu machen, was eine große Erleichterung für die Nachhaltigkeitsdeklarierung darstellt.

Weitere Informationen zu Isokörben können per E-Mail an Schöck angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE