Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1489 jünger > >>|  

DGNB, BAK, Bundesstiftung Baukultur und Bundesbauministerium wieder gemeinsam auf der Expo Real

(23.9.2018) Unter dem Motto „Qualität Planen, Zukunft Bauen“ ist die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erneut mit Partnern auf der Expo Real vom 8. bis 10. Oktober in München vertreten. Im Rahmen eines dreitägigen Standprogramms veranstaltet die DGNB u.a. eine Diskussionsrunde zur Entwicklung des künftigen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) sowie ein prominent besetztes Panel zum Thema „Nachhaltige Architektur der Zukunft“.

Foto © Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) 

Schon Tradition auf der Expo Real hat der Gemeinschaftsstand der DGNB mit der Bundesarchitektenkammer (BAK), der Bundesstiftung Baukultur und dem Bundesbauministerium. Der Messestand (Halle A2, Nr. 334) soll der zentrale Anlaufpunkt für alle Messebesucher werden, die sich über die aktuellen Entwicklungen im nachhaltigen Bauen und zu den Themen der Planungs- und Baukultur informieren wollen.

„Wenn wir über die Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft sprechen, kann man die Bedeutung von Gebäuden und Quartieren nicht genug betonen - und damit auch die verantwortungsvolle Rolle des Bau- und Immobiliensektors“, erinnert Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Das Motto ‚Qualität Planen, Zukunft Bauen‘ drückt genau dies aus, indem es den Wert guter, langfristiger Planung hervorhebt.“

Quo vadis, GEG?

Die mit dem Stand-Motto ‚Qualität Planen, Zukunft Bauen‘ angesprochenen Themen sind vielfältig - was sich auch im Vortrags- und Diskussionsprogramm am Gemeinschaftsstand ausdrückt. Zu den Höhepunkten wird vermutlich die Diskussion „Quo vadis GEG? Impulse zur Entwicklung einer zielorientierten Gesetzgebung“ zählen, die am ersten Messetag ab 14:30 Uhr stattfindet. Teilnehmer sind u.a. ...

  • DGNB-Präsident Prof. Alexander Rudolphi,
  • Lothar Fehn Krestas, Unterabteilungsleiter Bauwesen im Bundesbauministerium, und
  • die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) Ingeborg Esser.

Am zweiten Messetag spricht ab 11:00 Uhr DGNB-Vorstand Christine Lemaitre mit Jürgen Engel (KSP Jürgen Engel Architekten), Tom Kaden (Kaden+Lager) sowie Amandus Samsøe Sattler (Allmann Sattler Wappner Architekten) über ihre Vorstellungen von der nachhaltigen Architektur der Zukunft.

Das gesamte Standprogramm ist online unter www.dgnb.de/expo-real zu finden. Dort sind auch alle DGNB-Zertifikatsverleihungen im Rahmen der Expo Real aufgelistet. Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen der DGNB ist für Messebesucher kostenlos.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE