Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1657 jünger > >>|   

10 Jahre Energieausweis ... und die ersten werden ungültig


  

(29.10.2017) Zehn Jahre nach ihrer Einführung laufen jetzt hunderttausende Energieausweise ab. Viele Eigentümer und Vermieter müssen sich darum neue Energieausweise ausstellen lassen - dabei ist zu beachten:

  • Energieausweise verlieren nach 10 Jahren ihre Gültigkeit. Eigentümer und Vermieter sollten das Ausstellungsdatum daher im Blick haben.
  • Bei verbrauchsbasierten Energieausweisen kann es sich lohnen, schon vor Ablauf der Gültigkeit zu verlängern. Hintergrund ist das geplante GebäudeEnergieGesetz (GEG; siehe FAQ GebäudeEnergieGesetz vom 19.3.2017). Laut Entwurf muss in Zukunft eine Vor-Ort-Begehung durchgeführt oder das Gebäude anhand detaillierter Fotos begutachtet werden. Die Folge: deutlich mehr Aufwand für den Eigentümer.
  • Wer ursprünglich - etwa für eine KfW-Förderung - einen Bedarfsausweis beantragt hat, kann bei der Verlängerung in vielen Fällen auf den kostengünstigeren Verbrauchsausweis umsteigen. Dieser lässt sich u.a. auch über das Internet bestellen - z.B. hier.
  • Für die neuen Ausweise wurden Energieeffizienzklassen eingeführt und die Farbskala verkürzt. Daher ist es möglich, dass Gebäude anders eingeordnet werden als auf dem alten Ausweis. Ebenso können sich die Energiekennwerte von Gebäuden aufgrund der mittlerweile deutlich genaueren Berechnungsverfahren verändern.
  • Nach wie vor gilt: Der Energieausweis muss bei Vermietung, Verpachtung oder Verkauf der Immobilie vorgelegt werden. Interessierte Käufer und Mieter erhalten so einen Überblick über den energetischen Zustand eines Gebäudes.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)