Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0147 jünger > >>|  

Architektur und Modellbau: Standardwerk mit Schwerpunkt auf Material und Technik


  

(3.2.2019) Das Architekturmodell als Arbeits- und Entwurfswerkzeug ist trotz Computermodellen und VR-Brillen immer noch ein Teil der Architekturdarstellung. Aufgrund seiner beachtlichen Möglichkeiten, Raum und Architektur auf sinnlich-haptische Weise darzustellen, erfährt es aktuell sogar eine Renaissance. Die wesentlichen Aspekte des Raums – Proportion, Struktur, Materialität, der Umgang mit Licht und der dadurch entstehende Charakter - können womöglich kaum besser simuliert werden als in Form eines Modells als Miniatur eines visionär gedachten architektonischen Objekts.

Doch wie wird ein Architekturmodell erstellt? Das im Birkhäuser Verlag erschienene Buch „Architektur und Modellbau“ zeigt anhand bemerkenswerter Beispiele die Möglichkeiten dieses Mediums und liefert gleichzeitig umfassende Informationen zu Materialien und Techniken. Inhaltlich knüpft es an die Veröffentlichung „Basics Modellbau“ an und vertieft sie. Dabei schaut der Autor, der Architekt und Dozent am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Alexander Schilling, sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft des Modellbaus: Wie entstand Architektur? Wie plante man ein Gebäude vor dem digitalen Zeitalter. Und wo wird ein gebautes Modell, das Modell des architektonischen Raums, in der Zukunft zu finden sein?

Das Architekturmodell kommt in verschiedenen Projektphasen zum Einsatz:

  • Als Arbeitsmodell begleitet es den Entwurfsprozess: Mit simplen Materialien wie Pappe und ohne Anspruch auf Exaktheit wird es sporadisch zusammengeklebt und im Planungs- und Ideenverlauf immer wieder angepasst und ergänzt. Dabei kommt es darauf an, einen Entwurfsgedanken schnell überprüfen zu können, um ihn entweder weiter zu verfolgen oder wieder zu verwerfen.
  • Aufwändiger ist das Präsentationsmodell: Der Entwurf ist abgeschlossen, und es geht jetzt darum, die Ideen dem potentiellen Nutzer klar und anschaulich zu vermitteln.

Für alle diese Phasen und Aufgaben liefert „Architektur und Modellbau“ praktische Tipps, einfache Erklärungen und konkrete Beispiele. Eine Fülle von Fotos in dem grafisch klar gestalteten Buch illustriert Beispiele und Umsetzung.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Architektur und Modellbau
    Konzepte – Methoden – Materialien
  • Alexander Schilling
  • 2018; 250 Seiten, zahlreiche Abbildungen
  • ISBN 978-3-0356-1477-0
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE