Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0421 jünger > >>|  

SG Weber stellt Putzsortiment vollständig auf umweltschonende AquaBalance-Technologie um


  

(26.3.2019; BAU-Bericht) Über 10 Mio. verputzte Quadratmeter, rund 43.000 l an eingesparten Bioziden und diverse renommierte Auszeichnungen  - das ist die bemerkenswerte Bilanz der AquaBalance-Technologie zehn Jahre nach ihrer Einführung.

2008 brachte Weber die ersten Fassadenputze mit einem natürlichen Wirkprinzip gegen Algen- und Pilzbewuchs auf den Markt. Bis heute wurden diese parallel zu herkömmlichen Fassadenputzen angeboten. Nun geht Weber den konsequenten Schritt und verzichtet ganz auf Biozide zum Algenschutz. Dazu stellt der Baustoffhersteller sein Sortiment an mineralischen und pastösen Fassadenputzen vollständig auf die umweltfreundliche Technologie um.

Foto © Saint-Gobain Weber  

Konsequent biozidfrei

21 des aktuell 26 Fassadenputze und -farben umfassenden Weber-Sortiments sind bereits mit AquaBalance-Technologie verfügbar, die restlichen sollen nun in der ersten Jahreshälfte 2019 folgen. „AquaBalance ist damit sowohl im mineralischen als auch im organischen Segment der neue Standard für unsere Putze“, erklärte Christian Poprawa, Direktor Vertrieb und Marketing bei Saint-Gobain Weber, im Rahmen der BAU. „Biozide zum Algenschutz sind überholt, da es effektivere und umweltschonendere Alternativen gibt. Wir sind überzeugt, dass die Zukunft biozidfreien Baustoffen gehört und handeln konsequent für mehr Nachhaltigkeit.“

Planer und Bauherren können damit praktisch jede gewünschte Putztechnik mit einem hochwertigen Fassadenputz ohne Biozide zum Algenschutz umsetzen - von Filzputz über Edelkratzputz bis zum Schleppputz. Unter anderem ist nun auch weber.star 280 mit AquaBalance-Technologie verfügbar, ein mineralischer Edelputz, der sich für die Besenstrich- und Kammzugtechnik eignet.

erklärender Promotion-Clip von Saint-Gobain Weber (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht) aus dem Beitrag „AquaBalance“ von SG Weber: Fassadenschutz ohne auswaschbare Biozide vom 9.3.2013

Zur Erinnerung: Die AquaBalance-Technologie basiert auf der Verstärkung des mineralischen Wirkprinzips: Feuchtigkeit wird von der Fassadenoberfläche in feine Kapillare transportiert und kontrolliert wieder abgegeben. Auf diese Weise trocknet die Fassade schneller ab, Algen und Pilzen wird die Grundlage entzogen und so der hässliche Bewuchs an der Fassade effektiv eingedämmt – ohne die sonst üblichen, umweltschädlichen Biozide.

Weitere Informationen zu AquaBalance-Putzen und -Farben können per E-Mail an Saint Gobain Weber angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE