Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0512 jünger > >>|  

Aktion Heizungstausch von Vaillant für alle Heizungen ab 18 bis zum 31. Juli 2019


  

(28.4.2019) „Endlich 18 - bis zu 500 Euro Auszugsprämie.“ Mit diesem Slogan startete am 15. April 2019 die aktuelle Hei­zungs­tausch-Aktion von Vaillant. Die bereits 2018 durchgeführte Aktion geht damit in die zweite Runde. Haus- und Wohnungseigentümer, die ihr mindestens 18 Jahre altes Heizgerät gegen eine energieeffiziente Vaillant-Heizung tauschen, erhalten über die bekannten Förderprogramme hinaus bis zu 500 Euro Auszugsprämie zusätzlich:

  • 500 Euro Zuschuss werden für das Gas-Brennwertgerät ecoCRAFT exclusiv und die Wärmepumpen flexoTHERM exclusive, flexoCOMPACT exclusive sowie versoTHERM plus gewährt.
  • 200 Euro Zuschuss erhalten Heizungsmodernisierer beim Einbau der Brennwertgeräte ecoTEC exclusive, ecoTEC plus, auroCOMPACT, ecoCOMPACT, ecoVIT, ecoVIT exclusiv und icoVIT exclusiv sowie der Wärmepumpen aroTHERM und aroTHERM Split.

Am Anfang steht für den interessierten Heizungsbesitzer eine Beratung zum Einbau einer neuen Heizungsanlage durch den örtlichen Fachhandwerker. Nach der Installation des neuen Vaillant-Heizgerätes kann der Anlagenbesitzer auf der Website vai.vg/auszugspraemie einen persönlichen Gutschein ausfüllen. Dieser Gutschein wird mit der Rechnungskopie der neuen Heizung und der letzten Schornsteinfegerbescheinigung des Altgerätes bei Vaillant eingereicht - entweder online oder per Post. Nach Prüfung durch Vaillant wird die Auszugsprämie ausgezahlt.

Teilnahmebedingungen

Das alte Heizgerät muss mindestens 18 Jahre alt sein. Das neue Heizgerät muss innerhalb des Aktionszeitraums vom 15. April bis zum 31. Juli 2019 installiert werden. Die Gutscheine müssen zusammen mit den Unterlagen bis zum 16. August 2019 bei Vaillant vorliegen. Die Aktion gilt für alle Betreiber von Heizungsanlagen - egal, ob Etagenwohnung, Ein- und Mehrfamilienhaus oder Gewerbebetrieb.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE