Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0872 jünger > >>|  

ÖkoFEN relauncht Pelletkessel Pellematic Maxi für Mehrfamilienhäuser und Gewerbe

(10.7.2019; ISH-Bericht) ÖkoFEN hat seinem Pellematic Maxi, dem Pelletkessel für den großen Leistungsbedarf in z.B. Mehrfamilienhäusern, Gewerbebetrieben und öffentlichen Gebäuden, ein umfangreiches Update gegönnt. Verbessert wurden u.a. die Brenntellerentaschung und die Ascheaustragung. Zusätzlich erfolgte die Anpassung an das aktuelle grün-weiße und geradlinige Design.

Messung des Pelletverbrauchs

Als ganz neues Feature integrierte der Pelletkesselspezialist eine Messung des Pelletverbrauchs. Diese errechnet über das Zwischenbehältervolumen und die Brennerschneckenlaufzeit einerseits den Füllstand im Pelletlager, und erinnert andererseits den Verbraucher rechtzeitig daran, Pellets nachzutanken.

Darüber hinaus kann der Nutzer die Verbrauchsdaten vom Vortag und des aktuellen Tages am Display ablesen. Zusätzlich informiert die Software über den Füllstand in der Aschebox und meldet, wenn die Box geleert werden muss.

Zur Steigerung der Effizienz ist die Pellematic Maxi optional mit nachgeschaltetem Brennwert-Wärmetauscher erhältlich. Mit Hilfe der integrierten Condens-Technologie ist die zusätzliche Nutzung der im Abgas enthaltenen Kondensationswärme möglich, die dem Heizsystem wieder zugeführt wird.

Laut Datenblatt hat der Pellematic Maxi eine Nennleistung von ...

  • 36 bis 56 kW ohne Brennwerttechnik und
  • 41 bis 64 kW mit Brennwerttechnik.

Weitere Informationen zum Pellematic Maxi können per E-Mail an Öko­FEN angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE