Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0888 jünger > >>|  

Zweier- oder Dreierkaskaden à la Stiebel Eltron für maximal 40 kW

WPL 25 A
  

(15.7.2019; ISH-Bericht) Mit speziell konfigurierten Sets reagiert Stiebel Eltron auf die hohe Nachfrage nach Anlagen, die Wärmebedarfe bis 40 kW mit leistungsgeregelten Wärme­pum­pen­sys­te­men bedienen. Die hauseigene Luft/Was­ser-Wärme­pum­pe WPL 25 A wird dafür als Zweier- oder Dreierset angeboten - inklusive entsprechender Regelungstechnik. Während die Zweierkaskade auf den WPM, dem Stan­dard­reg­ler der WPL 25 A, zurückgreifen kann, kommt bei der Dreierkaskade zusätzlich das Funktionserweiterungsmodul WPE zum Einsatz.

Als Einzelgerät stellt die stärkste Variante, die WPL 25, eine Wärmeleistung von etwa 13 kW (A-7/W35) bereit. Im Zweierset verdoppelt sich diese Leistung auf 26 kW, als Dreierkaskade verdreifacht sich die Leistung auf knapp 40 kW.

Zur Erinnerung: Die WPL 25 A gehört zur Premium-Serie WPL 15/20/25. Die außen aufgestellten Monoblöcke sind auch für die Sanierung geeignet, weil sie auch hohe Vorlauftemperaturen effizient bedienen können - was zum Beispiel wichtig ist, wenn die Wärme über Radiatoren verteilt wird.

Der speziell für diese Wärmepumpe entwickelte Kompressor wird über eine Inverter-Regelung gesteuert. Damit passt sich die Heizleistung zu jeder Zeit an den jeweiligen Bedarf des Gebäudes an. In Kombination mit der zweistufigen Dampf- und Nassdampfeinspritzung kann darüber hinaus kurzzeitig eine hohe Vorlauftemperatur erreicht werden, um beispielsweise das Aufheizen des Trinkwasserspeichers zu ermöglichen, oder wenn nach den Urlaubstagen ein schnelles Aufheizen der Räume notwendig ist.

Weitere Informationen zu Zweier- oder Dreierkaskaden können per E-Mail an Stiebel Eltron angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE