Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0785 jünger > >>|  

Fertige Heizzentrale zur Unterbringung im Erdreich

(25.5.2022) Der Ground Cube von S!STEMS, einer Marke der GC Großhandels Contor GmbH, ist - mit Brötje-Technik objektspezifisch ausgestattet - eine eigenständige Heizzentrale, die keinen regulären Bauraum benötigt.

Foto © August Brötje GmbH 

Zum Einsatz kam der Ground Cube 2021 u.a. in einer neuen Wohnanlage mit 13 Reihenhäusern in Erlangen. Hier wurde er in das Erdreich eingelassen und beherbergt auf 10 m² die notwendige SHK-Technik - vom Hauswasseranschluss über den Wärmeerzeuger bis zu den Übergabekomponenten. Konkret installiert sind in Erlangen ...

  • ein Gas-Brennwertkessel WBG 90 von Brötje,
  • ein Heizungswasser-Aufbereitungsmodul AguaSave (siehe Beitrag vom 3.1.2017),
  • ein Pufferspeicher Typ CPS 850,
  • ein Heizungs-Ausdehnungsgefäß 300 l,
  • eine Heizkreisgruppe DN 40,
  • eine Conel-Tauchpumpe,
  • ein Abgassystem von ATEC und
  • ein Zählerschrank.

Begehbar ist der Cube über den Beton-Deckel und eine Treppe. Die Einbringung ins Erdreich wurde Anfang Mai innerhalb von 20 Minuten umgesetzt. Das komplette Projekt war im Dezember 2021 abgeschlossen.

Im Cube selbst sind alle Komponenten sauber angeordnet und hydraulisch sowie elektronisch verbunden. Lediglich die Anschlüsse zu den einzelnen Häusern mussten über Erdleitungen realisiert werden. Das eingesetzte wandhängende Gas-Brennwertgerät der WGB-Serie setzt auf Heizleistungen von 20 bis 90 kW und ist für solche größeren Abnahmen konzipiert.

Weitere Informationen zum Ground Cube können per E-Mail an S!STEMS oder per E-Mail an Brötje angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)