Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1997 jünger > >>|  

KfW-Sonderförderung für Funk-Hausregelungssysteme

(23.11.2009) Wer jetzt in die Optimierung der Wärmeverteilung bestehender Heizungsanlagen investiert, kommt in den Genuss der Sonderförderung im Rahmen des "CO₂-Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Bemerkenswert einfach sollen sich die von der KfW Bankengruppe im Förderprogramm "Energieeffizientes Sanieren" festgesetzten Einsparanforderungen mit einem funkgesteuerten Hausregelungssystem wie dem Synco living von Building Technologies, einer Division der Siemens AG, erreichen lassen.

Ein Funksystem kann ohne Baumaßnahmen, Neuverdrahtung von Reglern oder Geräteaustausch die innere Energieeffizienz eines Ein- und Mehrfamilienhauses um rund 25 Prozent verbessern - bei schlecht wärmegedämmten Häusern oft auch noch darüber. In einer 180 m² großen Berliner Mietwohnung beispielsweise - ein Altbau aus dem Jahr 1906 - konnten durch den Ersatz der konventionellen Thermostatventile durch Synco living-Heizkörperregler mit Funkschnittstelle zu einer Wohnungszentrale trotz des strengen Winters in der Abrechnungsperiode 2008/2009 rund 28 Prozent an Heizenergie eingespart werden. Für den Mieter bedeutete dies rund 400 Euro/Jahr weniger Heizkosten.

Wegen seiner hohen Regelgenauigkeit zählt das Synco living-System zu den effizientesten Funksystemen am Markt. Durch den gewerkeübergreifenden Systemansatz können beim Synco living System auch Beleuchtungs- und Sicherheitsfunktionen implementiert und damit weitere Energiesparpotenziale erschlossen werden.

Der KfW-Zuschuss beträgt 25 Prozent der Kosten für die Optimierungsmaßnahme. Die Antragstellung erfolgt nach Einbau der Geräte durch Einreichen der Rechnung. Der KfW-Antrag muss spätestens sechs Monate nach Rechnungsstellung bei der KfW eingegangen sein.

Weitere Informationen zum Funk-Hausregelungssystem Synco living können per E-Mail an Siemens AG, Building Technologies Division angefordert werden; und siehe zudem auch Beitrag "Siemens-Handbuch unterstützt Planung von energieeffizienten Gebäuden" vom 13.8.2009.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: