Baulinks -> Redaktion  || < älter ByTheWay/2018/0010 jünger > >>|  

23. und 24. Juni 2018: Tage der Architektur im Jahr des Europäischen Kulturerbes


  

(24.6.2018) An diesem Juni-Wochenende öffnen sich wieder viele Türen: Nahezu 1.000 Bauten stehen bundesweit den Besuchern offen, Architekten und Bauherren erwarten deutschlandweit wieder über 100.000 Architektur-Interessierte. Das Europäische Kulturerbejahr lenkt dabei den Fokus des diesjährigen Tags der Architektur auf den Umgang mit dem baulichen Bestand.

Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer (BAK), wies auf die Bedeutung von Architektur und Stadtplanung hin: „Wer ein Haus baut, will bleiben, so hat es ein Architektenkollege einmal gesagt. Und wer baut, der hinterlässt Spuren - für Jahrzehnte und Jahrhunderte. Mit dem Motto ,Architektur bleibt‘ wollen wir darauf hinweisen, wie wichtig eine qualitätvolle Gestaltung von Städten und Dörfern, Häusern, Plätzen und Gärten ist. Die vielen Hundert Bauten, die in Deutschland an diesem Wochenende offenstehen, sind maßgeschneiderte und individuelle Lösungen. Sie erfüllen nicht nur die Anforderungen der Bauherren und Nutzer, sondern werden Jahrzehnte überdauern. Das Bauen im Bestand erfordert besondere Sensibilität bei der Einfügung des Neuen. Hohe Architekturqualität ist ein nachhaltiges Investment in die Zukunft. So können Bauherren und Architekten dazu beitragen, das baukulturelle Erbe von morgen heute zu realisieren.“

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE