Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1533 jünger > >>|  

Wie Architekten und Planer ihre Auftragslage einschätzen

(12.11.2004) Zurzeit leicht optimistisch - für die nächsten 12 Monate eher zurückhaltend. So beurteilen Architekten und Planer ihre derzeitige und zukünftige Auftragslage. Während der Wert für die derzeitige Lage seit Dezember 2003 um 0,05 auf 2,64 stieg, sank er gleichzeitig bei der Einschätzung der zukünftigen Auftragslage von 2,88 auf 2,79.


Erstmals seit Dezember 2002 wird damit die zukünftige Auftragslage von den Architekten und Planern wieder negativer beurteilt. Dabei spielen immer noch die Genehmigungsüberhänge im Zusammenhang mit der Diskussion um die Eigenheimzulage eine Rolle, die Architekten und Planer auf neue Aufträge hoffen ließen. Da dieser Genehmigungseffekt aber nicht im gleichen Maß in Form von Aufträgen bei den Architekten "angekommen" ist, dämpft das auch die Stimmung für die kommenden Monate.

Zur aktuellen Situation befragt, äußern sich ...

  • 19% der Architekten positiv über ihre derzeitige Auftragslage,
  • 38% sind zufrieden aber
  • 43% beurteilen sie negativ.

Beim Blick in die Zukunft ein pessimistischeres Bild:

  • Nur 13% gehen davon aus, dass sich die Auftragslage im Laufe der kommenden zwölf Monate verbessern wird.
  • 58% sind der Meinung, dass alles so bleibt wie es ist.
  • Mehr oder weniger pessimistisch in die Zukunft schauen 29%.

Hintergrundinformation: Seit 1993 befragt die Heinze Marktforschung Architekten und Planer zweimal im Jahr zu ihrer aktuellen Auftragslage und nach Veränderungen in den zukünftigen 12 Monaten. Vergleicht man die Bewertung der zukünftigen Auftragslage rückwirkend mit den Genehmigungszahlen des Statistischen Bundesamtes, so ergibt sich für die letzten Jahre ein fast paralleler Verlauf der beiden Kurven. Der Heinze ArchitektenBauIndex kann deshalb als Frühindikator für die Entwicklung der Baukonjunktur für die nächsten 12 Monate genutzt werden.

Der Heinze ArchitektenBauIndex soll zukünftig halbjährlich veröffentlicht werden. Die aktuellen Zahlen zum Juni 2004 wurden in einer schriftlichen, repräsentativen Befragung erhoben, an der sich 587 Architekten und Planer beteiligten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)