Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0686 jünger > >>|  

Neue Luft/Wasser-Wärmepumpen für hohe Vorlauftemperaturen

(27.4.2009; Wärmepumpen-Aktionswochen; ISH-Bericht) Luft/Wasser-Wärmepumpen sind ausgesprochen vielseitig einsetzbar und überzeugen durch einen vergleichsweise geringen Montageaufwand. Damit die Luft/Wasser-Wärmepumpentechnologie künftig noch effizienter und komfortabler zum Einsatz kommen kann, hat Dimplex die neue Produktreihe LA-TU entwickelt, die besonders hohe Heizleistungen bei leisem Betrieb verspricht.

Die Luft/Wasser-Wärmepumpen der neuen LA-TU-Baureihe wurden von Dimplex auf der ISH als Hocheffizienz- Wärmepumpen vorgestellt, die von der Jahresarbeitszahl (JAZ) her mit Sole/Wasser-Wärmepumpen vergleichbar seien. So können Vorlauftemperaturen von 55°C auch noch bei Außenlufttemperaturen von -25°C erreicht werden. Und auch im sanierten Bestand mit konventionellen Radiatoren sei so eine hohe JAZ im Heizbetrieb und in der Warmwasserbereitung möglich. Da bereits serienmäßig der vom Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) geforderte Wärmemengenzähler in die Geräte integriert wurde, wird die LA-TU Wärmepumpe in vielen Fällen im Sinne des staatlichen Marktanreizprogramms mit bis zu 1.500 Euro pro Wohneinheit förderfähig (siehe Beitrag "Neues Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien im Wärmemarkt 2008" vom 16.12.2007).

Üblicherweise wird diese Luft/Wasser-Wärmepumpe im Freien aufgestellt und mit zwei wärmegedämmten Rohren für Vor- und Rücklauf an den Heizkreislauf angebunden. Auch Carports oder Industriehallen eignen sich für die Installation einer Luft/Wasser-Wärmepumpe. Überdies kann die LA-TU-Reihe auch direkt an der Gebäudewand platziert werden, da die Geräte für Wartungsarbeiten keinen seitlichen Mindestabstand beanspruchen. In diesem Falle ist es auch möglich, die Wärmepumpe ohne Leitungsgrabungen und isolierten Rohren direkt an das Wärmeverteilsystem anzuschließen. Für Gebäude ohne Unterkellerung können die Leitungen seitlich aus der Wärmepumpe geführt werden.


Übrigens: Die Rotorblätter wurden bionisch Eulenflügeln nachempfunden und sollen daher extrem geräuscharm laufen, der Ventilator selbst dreht sich nun 30% langsamer und reduziert dadurch zusätzlich die Schallemission. Der Verdichter wiederum steht bei den neuen Dimplex Luft/Wasser-Wärmepumpen auf einer freischwingenden Verdichtergrundplatte, die sich in einem abgekapselten Schallraum befindet (Bild oben). So wird praktisch kaum noch ein Geräusch nach außen abgegeben.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)