Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1567 jünger > >>|  

48 Millionen Kubikmeter Transportbeton 2011

Logo Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie e.V.(9.9.2012) Der Bundesverband der Deutschen Transportbeton­industrie e.V. (BTB) hat anlässlich seiner Jahrespressekonfe­renz im Rahmen der Veranstaltung Praxis Transportbeton 2012 seine Frühprognose aus dem Februar dieses Jahres bestätigt:

Die Produktion der stationären und mobilen Transportbeton­anlagen in Deutschland stieg im Jahr 2011 um über 14 Prozent auf 48 Millionen Kubikmeter.

  • Der Umsatz lag bei 3,1 Mrd. Euro.
  • Die alten Bundesländer konnten dabei mit einem Produktionszuwachs von 14,8% kräftiger zulegen als die neuen, die eine Steigerung um 12,2 % verzeichneten.
  • Die Zahl der aktiv betriebenen stationären und mobilen Anlagen sank im vergan­genen Jahr leicht auf 1.941 Werke.
  • Für 2012 rechnet der BTB damit, dass die Transportbetonmenge um 2,3 Pro­zentpunkte zurückgehen wird.

Wirtschaftlichkeit unter Druck

Dr. Erwin Kern, Präsident vom Bundesverband der Deutschen Transportbeton-industrie e.V. BTBDr. Erwin Kern
  

Sorgen bereitet dem Verband das Auseinanderscheren von Herstellungskosten und Marktpreisen von Transportbeton. Viele Produzenten können ihre Vollkosten trotz der guten Absatz­entwicklung im Vorjahr nicht decken. BTB-Präsident Dr. Erwin Kern: „Seit Jahren leben wir von der Substanz. Der Druck auf die Qualität steigt, denn der Druck auf die Wirtschaftlichkeit von Betonzusammensetzungen wird höher und höher." Auch wenn die Normung regulierend eingreife und das Verantwor­tungsbewusstsein der Branche ausgeprägt sei, steige sukzes­siv die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Schadensfällen durch schwarze Schafe kommen könne, wenn die Erlössituation sich in naher Zukunft nicht auskömmlicher entwickele.

Praxis Transportbeton 2012

Gut 250 Teilnehmer verzeichnete am 5. und 6. September 2012 die BTB-Jahresveran­staltung in Stuttgart. Der BTB informierte in Vorträgen, Seminaren und einer Podiums­diskussion über aktuelle Projekte und Entwicklungen der Branche. Im Fokus standen dabei sowohl Themen der Betontechnologie und der Umwelt, als auch Fragen des Marketings und aus dem Bereich der Wirtschaftspolitik.

Praxis Transportbeton 2012

In einer Fachausstellung präsentierten Unternehmen benachbarter Branchen neue Produkte und Dienstleistungen für die Transportbetonindustrie. Die achte Auflage des Kongresses wird es in zwei Jahren geben - dann in Hamburg. Im kommenden Jahr trifft sich die Branche zunächst zum Transportbeton-Tag 2013 in Dresden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)