Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0042 jünger > >>|  

Bayern ist 2012 bundesweiter Spitzenreiter bei Architektenwettbewerben

Bayerische Architektenkammer
  

(6.1.2013) Die Bayerische Architektenkammer hat im Jahr 2012 insgesamt 110 Architektenwettbewerbe registriert - 21 mehr als im Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung um 24% und stellt damit die höchste Zahl an Planungswettbewerben seit Einführung der Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) im Jahr 1997 dar.

Architektenwettbewerbe bieten für Bauherren einen optimalen Weg zu maßgeschneiderten und kostengünstigen Lösungen von Planungs- und Bauaufgaben. Von jedem Wettbewerbsteilnehmer werden die gleichen Leistungen verlangt, damit die Entwürfe von einem qualifizierten, unabhängigen Preisgericht in einem anonymen Verfahren fair miteinander verglichen werden können.

Die Bayerische Architektenkammer berät öffentliche und private Bauherren gleichermaßen - ob es nun um ein VOF-Verfahren oder einen privaten Wettbewerb geht und sucht mit dem Bauherrn das optimale, auf die jeweilige Planungsaufgabe zugeschnittene Verfahren aus. Der Einsatz der Architektenkammern für Wettbewerbe wird gerechtfertigt durch hervorragende Beispiele realisierter Baukultur wie die BMW Welt, das Jüdische Gemeindezentrum und das NS-Dokumentationszentrum, um nur wenige Beispiele aus München zu nennen. Dabei konzentrieren sich die Wettbewerbe keineswegs auf die Landeshauptstadt, sondern verteilen sich in den letzten Jahren zunehmend über ganz Bayern. Diese positive Entwicklung belegt, dass im gesamten Freistaat das Bewusstsein für qualitätvolle Architektur steigt.

Gerade die öffentliche Hand, die bei der Vergabe von Planungsleistungen oberhalb des vorgeschriebenen Schwellenwerts von 200.000 Euro zwingend an das Vergaberecht gebunden ist, greift deshalb immer häufiger auf das Instrument des Architektenwettbewerbs zurück. Aber auch private Auslober entscheiden sich immer öfter für dieses Verfahren, um zu einer Planung zu kommen, die gestalterische, wirtschaftliche, funktionale, technische und ökologische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)