Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0431 jünger > >>|   

Zehn Jahre KfW Programmfamilie „Energieeffizient Bauen und Sanieren“

KfW Logo
  

(19.3.2017) Seit zehn Jahren fördert die KfW Energieeinsparungen bei Wohngebäuden: mehr als 4 Mio. Wohneinheiten wurden in diesem Zeitraum entweder energetisch saniert oder neu gebaut. Knapp 100 Mrd. Euro wurden von der KfW in Form von Krediten oder Zuschüssen an Bauherren oder Sanierer über die Programmfamilie „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ ausgereicht.  Im Gegenzug wurden dem Vernehmen nach ...

  • Investitionen für Baumaßnahmen in Höhe von mehr als 260 Mrd. EUR angestoßen,
  • durchschnittlich 320.000 Arbeitsplätze pro Jahr in der Bauwirtschaft sowie dem regionalen Handwerk gesichert und
  • CO₂-Reduzierungen von fast 9 Mio. t pro Jahr erreicht.

Allein 2016 stiegen die Zusagen auf ein Rekordvolumen von 15,5 Mrd. Euro, dies sind 46% mehr als 2015.

Insgesamt wurden mehr als 15 Mrd. Euro an Bundesmitteln zur Verfügung gestellt. Aktuell stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) jährlich mehr als 2 Mrd. Euro für die Programme bereit, die Teil der Kampagne „Deutschland macht's effizient“ sind. Jede zweite neu gebaute Wohnung in Deutschland ist derzeit mit Mitteln aus dem Programm „Energieeffizient Bauen“ gefördert und knapp 290.000 Wohnungen wurden 2016 mit Hilfe der KfW energetisch saniert.

Die KfW hat mit den Programmen „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ und mit der Einführung des KfW-Effizienzhaus-Standards eine Marke geschaffen, die inzwischen fest bei Immobilienbesitzern etabliert ist - siehe auch Beitrag „Effizienzhaus - Neues Qualitätssiegel für Wohngebäude“ vom 29.3.2009.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)